2501587

Tim Cook beruhigt Apple-Mitarbeiter: "Kommen stark aus der Krise"

17.04.2020 | 09:32 Uhr | Peter Müller

Auch große und gesunde Unternehmen stehen dieser Tage vor vielen Ungewissheiten. Tim Cook zeigt sich den Apple-Mitarbeitern gegenüber aber optimistisch.

In einem weltweiten virtuellen Meeting hat Apple-CEO Tim Cook Mitarbeiter des Konzerns über Folgen der Corona-Krise informiert. Darin erklärte er, Apple sei "in guter finanzieller" Form und investiere nach wie vor signifikant in Forschung und Entwicklung, berichtet Bloomberg .

Die Krise sei ein "unsicherer und stressiger Moment", Cook zeigte sich aber zuversichtlich, das Apple stark aus ihr herauskomme, so sei es bereits nach der Weltwirtschaftskrise 2008ff und Mitte der Neunziger passiert, als der Konzern kurz vor dem Bankrott stand. Man sei zwar nicht immun gegen globale Rezessionen, sei aber gesund in die Krise gegangen.

"Wenn wir uns weiterhin darauf konzentrieren, das zu tun, was wir am besten können, wenn wir weiter investieren, wenn wir das Geschäft klug führen und Entscheidungen gemeinsam treffen, wenn wir uns um unsere Teams kümmern, wenn unsere Teams sich um ihre Arbeit kümmern, sehe ich keinen Grund, etwas anderes als optimistisch zu sein," appellierte Cook laut eines anonymen Mitarbeiters an die Belegschaft. Wann man wieder zurück an die Arbeit im Büro könne, sei noch völlig offen, doch werde Apple in den Stores und Büros diverse Schutzmaßnahmen ergreifen, wie etwa stete Temperaturkontrolle und physische Distanz.

Macwelt Marktplatz

2501587