2563944

Tim Cook tritt auf der EU-Datenschutz-Konferenz CPDP auf

27.01.2021 | 09:21 Uhr | Thomas Hartmann

Der Apple-Chef wird zusammen mit Regulierungsbehörden, Verfechtern des Datenschutzes, Akademikern und führenden Technologie-Vertretern über die wichtigsten technologischen Themen der Zeit diskutieren.

Apple-CEO Tim Cook wird am Donnerstag, den 28. Januar, auf der diesjährigen EU-Konferenz ”Computers, Privacy & Data Protection Conference” (CPDP) eine Rede mit dem Thema halten: ”Enforcing Rights in a Changing World” (Rechte stärken in einer sich wandelnden Welt).

Die Konferenz wird rein virtuell in Brüssel (Belgien) ausgerichtet und ist laut Veranstalter eine der führenden internationalen Datenschutz- und Technologiekonferenzen, die Führungskräfte aus Wissenschaft, Regierung, Zivilgesellschaft und dem privaten Sektor zusammenbringt. Weitere Informationen erhält man auf der Homepage zur Veranstaltung https://www.cpdpconferences.org .

Außer Cook werden auch Fachleute wie John Edwards (Neuseeländischer Datenschutzbeauftragter), Marcel Kolaja (Vizepräsident des Europäischen Parlaments) oder Jane Horvath, Senior Director für Datenschutz bei Apple auftreten.

Beginn ist am Donnerstag um 17.15 Uhr MEZ, der Auftritt von Tim Cook steht am Anfang eines Panels mit dem Titel "A Path to Empowering User Choice and Boosting User Trust in Advertising".

Die Rede findet online in der Grande Halle statt. Außerdem wird es einen Live-Stream der Rede geben, den man hier verfolgen kann .

Eine Registrierung für die Konferenz ist über diesen Link möglich . Damit erhält man einen Zugangscode zur Konferenz.

Zu beachten ist laut Veranstalter, dass ein offizieller Presseausweis zwingend erforderlich ist. Verfügt man über keinen Presseausweis, lässt sich ein Nachweis hochladen, dass man von einem offiziellen Medienunternehmen beauftragt ist. Bei Problemen mit der Registrierung kann man sich an diese E-Mail-Adresse wenden: astrid@medicongress.com .

Macwelt Marktplatz

2563944