2238577

Tiobe-Index: Swift legt zu

02.12.2016 | 15:14 Uhr |

Zwischen 11/2015 und 11/2016 verloren die drei wichtigsten Programmiersprachen im Tiobe-Index an Bedeutung. Vor allem einer der Top 3 lie├č gewaltig Federn.

Java, C und C++ sind laut Tiobe-Index nach wie vor die wichtigsten Programmiersprachen. Betrachtet man aber den Zeitraum von November 2015 bis November 2016, so sieht man deutliche Trend-Unterschiede zwischen diesen drei Sprachen.

So verloren zwar alle drei Programmiersprachen in diesen zw├Âlf Monaten Anteile beim Tiobe-Index. Was unter anderem daran liegt, dass andere Sprache wie beispielsweise Apples vergleichsweise junge Sprache Swift konsequent zulegen k├Ânnen. Doch die Verluste bei den Top 3 fallen unterschiedlich stark aus. Java, das nach wie vor auf Platz 1 liegt, b├╝├čte zwischen 11/2015 und 11/2016 1,65 Prozent ein und liegt nun bei 18,755 Prozent. Der Drittplazierte C++ sank um 0,78 Prozent auf jetzt 5,415 Prozent. Doch Nummer 2, der Programmiersprachen-Veteran C, verlor sogar 7,94 Prozent und liegt nun bei 9,203 Prozent. C verlor damit von allen ausgewerteten Programmiersprachen am st├Ąrksten. Besonders im August 2016 hatte C etliche Federn lassen m├╝ssen.

Spielerisch C-Programmierung von AVR-Mikrocontrollern erlernen

Die Entwicklung der wichtigsten Sprachen im Tiobe-Index.
Vergr├Â├čern Die Entwicklung der wichtigsten Sprachen im Tiobe-Index.
© Tiobe

So setzt sich der Tiobe-Index zusammen

Der Tiobe-Index wertet die Beliebtheit beziehungsweise die Nachfrage nach Programmiersprachen im Internet aus, indem er unter anderem Suchanfragen und Eintr├Ąge bei Google,┬áBing, Yahoo, Wikipedia, Amazon, YouTube und Baidu analysiert. Der Index wird monatlich neu erstellt. Der Index sagt nichts ├╝ber die Qualit├Ąt einer Programmiersprache und auch nichts ├╝ber die Menge der weltweit vorhandenen Codezeilen aus.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2238577