2425086

"Today at Apple" erstmals in einem Museum

26.04.2019 | 11:27 Uhr | Peter Müller

In Barcelona veranstaltet Apple seine Seminare erstmals nicht im Store, sondern gleich im Museum Joan Mirò.

In Barcelona bietet Apple in Kürze erstmals seine " Today at Apple "-Sessions außerhalb des eigenen Stores an. Dazu kooperiert der Mac-Hersteller mit dem Museum Fundació Joan Miró, in dessen Ausstellungsräumen, der Bibliothek und auf der Dachterrasse die kostenlosen Kurse statt finden. Dabei handelt es sich um Art Walks und Photo Walks, aber auch Programmierkurse für den Sphero-Roboter für Kinder sind angeboten. Ab dem 27. April gibt es jeden Samstag, Dienstag und Donnerstag Veranstaltungen, vom 14. bis 18. Mai im Rahmen der Woche der Architektur sogar täglich. Die Registrierung erfolgt über die Website des Museums.

Apple hat die sogenannten Sessions  in der jetzigen Form vor knapp zwei Jahren eingeführt . Dies widerspiegelt die Philosophie der Firma und der ehemaligen Einzelhandel-Chefin Angela Ahrendts, dass Apple Store aus einem reinen Geschäft zu einem Begegnungsort werden soll. Ab und zu veranstaltet das Unternehmen spezielle Sessions zu einem bestimmten Thema mit den prominenten Künstlern oder Sportlern.

Macwelt Marktplatz

2425086