2524952

"Today at Apple" in China wieder eingeschränkt möglich

03.08.2020 | 12:53 Uhr | Peter Müller

In China ist die Pandemie soweit unter Kontrolle geraten, dass Apple wieder einzelne Events in Stores abhalten kann.

In bisher neun Stores in der Volksrepublik China bringt Apple seine "Today at Apple"-Sessions zurück , unter der Covid-19-Pandemie geschuldeten Auflagen. So ist der Kalender im Vergleich zu den Zeiten vor Corona deutlich ausgedünnt, maximal drei Veranstaltungen am Tag werde es geben, dafür sollen öfter Kopfhörer zum Einsatz kommen, damit man die Distanz wahren kann. Gemeinschaftliche Spaziergänge zu Zwecken der Fotografie entfallen, sie werden durch Fotografie- und Kunstsessions in den Stores ersetzt. Konzerte von bekannten Künstlern, die in der Regel viel Publikum anzogen, können ebenso noch nicht stattfinden.

Das bei den Sessions eingesetzte Equipment wird jeweils nach dem Ende der Veranstaltungen wieder desinfiziert, Temperaturmessung und Händedesinfektion ist für Besucher der Stores ohnehin obligatorisch. Von den 42 Stores in der Volksrepublik bieten folgende neun das eingeschränkte Seminarprogramm wieder an:

  • Zhujiang New Town

  • MixC Nanning

  • Nanjing Jinmao Place

  • Suzhou

  • Parc 66 Jinan

  • Shanghai iapm

  • MixC Chengdu

  • Kunming

  • Tianyi Square

In China hatte Apple seine Stores und Büros bereits am 1. Februar geschlossen, seit dem 12. März sind sie unter Auflagen wieder im Geschäft. In Deutschland haben derzeit zwar alle Stores unter reduzierten Öffnungszeiten und Hygiene-Auflagen geöffnet, "Today at Apple" kann noch keiner anbieten. In den USA sind derzeit wieder mehr Stores geschlossen.

Macwelt Marktplatz

2524952