2636544

Tragbarer Homepod mit Akku: Apple verwirft Plan

18.01.2022 | 11:45 Uhr |

Ein mobiler, von einer Steckdose unabhängiger Homepod wäre fast Wirklichkeit geworden. Aber nur fast: Wie nun bekannt wurde, entwickelte Apple einen Homepod mit einem Akku - entschied sich aber gegen eine Veröffentlichung.

Mit dem richtigen Zubeh√∂r ¬†kann ein Homepod Mini zu einem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher umfunktioniert werden. Da der Mini-Homepod im Gegensatz zu seinem gro√üen Bruder via USB-C und entsprechenden Adapter mit dem Strom verbunden wird, k√∂nnte man diesen sogar theoretisch mit einer Powerbank verbinden. Das ist nat√ľrlich nicht gerade praktisch - das wei√ü auch Apple. Aus diesem Grund hat Apple vor unbestimmter Zeit an einen portablen Homepod mit Akku gedacht.¬†¬†

Lesetipp :¬† Tipps und Tricks f√ľr den Homepod (Mini)¬†

Wie aus einem aktuellen Newsletter "Power On" von Mark Gurman (via AppleInsider ) hervor, wonach Apple sogar einen Prototypen hergestellt hat. Dieser wurde aber nie in ein endg√ľltiges Produkt umgesetzt. Gurman bezweifelt au√üerdem, dass ein solcher tragbarer Homepod inklusive Akku jemals auf den Markt kommen w√ľrde.¬†

Apple hatte in seiner Geschichte schon einmal einen tragbaren Lautsprecher, die Boombox iPod Hi-Fi , die sich aber nicht sonderlich lange auf dem Markt hielt. Erst k√ľrzlich hatte Apple den Pill+ eingestellt , den tragbaren Lautsprecher seiner Tochter Beats.

Macwelt Marktplatz

2636544