1016726

Twitter durchsuchen

31.03.2009 | 10:25 Uhr |

Umgekehrt sammelt Twittermail alle an den Nutzer gerichteten Posts und schickt sie an eine E-Mail-Adresse. Diesen Service bietet auch www.twply.com. Twittermail hilft Mogelwilligen sogar dabei, die 140-Zeichen-Restriktion zu umschiffen - indem es per Link auf einen beliebig langen Text leitet, der auf dem Server des Dienstes liegt. Wer regelkonform mikrobloggen und trotzdem Platz sparen will, kann lange Webadressen unter tr.im oder tinyurl.com abk├╝rzen lassen.

Twitter durchsuchen

Die Suchmaschine www.tweetscan.com durchforstet neben Twitter auch viele andere Mikroblog-Dienste wie www.identi.ca oder das deutsche www.bleeper.de. Eine Alternative, die "Twittosph├Ąre" nach Themen oder Namen zu durchforsten, bietet www.tweetag.com. Weitere bekannte Mikroblog-Angebote sind www.niimo.com oder frazr.com/de. Accounts bei verschiedenen Anbietern f├╝hrt etwa die kostenlose Client-Software Twhirl (www.twhirl.org) zusammen.

Die Halbwertszeit vieler Mikroblog-News betr├Ągt nur Sekunden. Dazu tr├Ągt die M├Âglichkeit bei, Posts mobil ├╝ber den Smartphone-Browser (m.twitter.com) abzusetzen. Spezielle Handy-Clients sind Twibble (www.twibble.de) f├╝r Handys mit Symbian-Betriebssystem, Pocketwit (code.google.com/p/pocketwit) f├╝r Ger├Ąte mit Windows Mobile oder TwitterFon (www.twitterfon.net) f├╝r das iPhone. Schnell schreibt und empf├Ąngt auch Posts, wer das Firefox-Plug-in TwitterFox nutzt.

Auch Macwelt bietet einen so genannten Tweet. Hier kann man unserer Testredaktion bei der Arbeit ├╝ber die Schulter schauen: twitter.com/macweltTestlab

Link: Twitter

Macwelt Marktplatz

1016726