2585501

Twitter testet Trinkgeld-Feature in iOS- und Android-App

07.05.2021 | 15:28 Uhr | Denise Bergert

Twitter will mit "Tip Jar" ein neues Feature einführen und testet das virtuelle Trinkgeld in seinen Android- und iOS-Apps.

Mit "Tip Jar" (deutsch: Trinkgeldbecher) hat Twitter in dieser Woche in seinem Blog ein neues Feature vorgestellt. Die neue Funktion soll es Twitter-Nutzern ermöglichen, ihre Lieblings-Accounts finanziell zu unterstützen. Dafür hat Twitter in seiner iOS- und in seiner Android-App ein neues Icon eingeführt. Die minimalistische Banknote findet sich rechts neben dem Avatar neben dem "Folgen"-Button. Ein Fingertipp darauf öffnet eine kleine Box, in der alle Zahlungsdienste aufgelistet sind, die der Nutzer akzeptiert. Bezahlungen sind laut Twitter aktuell mit Bandcamp, Cash App, Patreon, PayPal und Venmo - sowie unter Android auch mit Spaces - möglich. Das Trinkgeld kommt direkt ohne Abzüge beim Empfänger an. Twitter behält für das Trinkgeld-Feature keinen Eigenanteil ein.

"Tip Jar" ist derzeit auch weltweit für ausgewählte Twitter-Account-Betreiber verfügbar, beispielsweise Journalisten oder gemeinnützige Organisationen. Voraussetzung für die Einbindung des neuen Features in den eigenen Account ist die Nutzung der Twitter-App für iOS und Android in englischer Sprache. Wann "Tip Jar" für alle Nutzer freigeschalten wird, ist noch nicht bekannt.

Macwelt Marktplatz

2585501