913626

UPDATE: Apple offensiv gegen Adobe

16.07.2003 | 14:52 Uhr |

Tausche veraltete Videosoftware gegen neue - Apple macht Besitzern von Adobe Premiere ein Angebot

Das Angebot klingt gut und dĂŒrfte die Beziehungen zwischen Apple und Adobe noch einmal strapazieren: Wer die Videoschnittsoftware Adobe Premiere an Apple zurĂŒckgibt, erhĂ€lt im Gegenzug dafĂŒr kostenlos Final Cut Express oder Final Cut Pro zum halben Preis. Das Angebot lĂ€uft bis zum 20. September 2003.

Final Cut Express beim Kauf jedes Mac billiger

Außerdem wird - zumindest in den USA - Final Cut Express fĂŒr 99 US-Dollar (statt 200 US-Dollar) angeboten, wenn man einen neuen Mac bei Apple kauft.

Laut Rob Schoeben, Vice President Applications Marketing bei Apple, gilt das Angebot fĂŒr Windows- und Mac-Fans gleichermaße. "Es hat niemals einen besseren Zeitpunkt gegeben, um ins Lager von Final Cut zu wechseln".

+++ UPDATE +++

Die Umtauschaktion ist nicht auf die USA beschrĂ€nkt, wer Premiere fĂŒr Mac oder Windows umtauschen will, muss das ab 1. August 2003 zugĂ€ngliche Formular unter http://www.apple.com/de/finalcut/offer/ ausfĂŒllen und die Installationsmedien an Apple senden. Im Gegenzug schickt Apple Final Cut Express an den Kunden. Wer direkt auf Final Cut Pro wechseln will, muss dasselbe Formular ausfĂŒllen, die Medien einschicken und im Apple Internet Store Final Cut Pro bestellen. Apple verschickt dann einen Gutschein im Wert von 500 Euro.

+++ Update auf deutsche Apple Internet-Adresse +++

Mehr Infos unter http://www.apple.com/de/finalcut/offer/  

Macwelt Marktplatz

913626