2224141

US-Versicherung verschenkt Apple Watch an Mitarbeiter

28.09.2016 | 10:30 Uhr |

Der US-Versicherer Aetna verschenkt seinen 50.000 Mitarbeitern Apple Watches. Versicherte können das ermäßigte Gerät in Monatsraten zahlen.

Der US-Gesundheitsversicherer Aetna will einem bestimmten Kreis seiner Versicherten Apple Watches für einen subventionierten Preis anbieten, die Abrechnung erfolgt in Monatsraten. Darüber hinaus sollen alle 50.000 Angestellten des Konzerns eine Uhr aus Cupertino kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Nach Angaben von Reuters zählt der US-Versicherer rund 23 Mio. Kunden in den USA. Der Versicherer will das Programm für seine Kunden und Angestellten noch in diesem Herbst starten.

Auch Tim Cook zeigt sich ob der neuen Kooperation erfreut: "Neues Programm von Aetna wird die Kundenerfahrungen im Gesundheitsbereich deutlich verbessern. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Lösungen, die dieses Programm erfolgreich machen." Apple hat somit wohl seinen ersten Vertrag mit einem Großkunden aus dem Gesundheitswesen,  der nicht nur Software-Entwickung vorsieht, sondern auch die Hardware von Apple, in diesem Fall Apple Watch zu vertreiben hilft.

Aetna will unter anderem ebenfalls Apps entwickeln, die Patienten daran erinnern, ihre Medikamente zu nehmen oder ihre Verschreibungen zu verlängern. Die neuen iOS- bzw. WatchOS-Apps werden jedoch erst ab Frühling 2017 verfügbar sein.

Hierzulande bietet AOK Nordost einen Zuschuss von 50 Euro beim Kauf einer Apple Watch .

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2224141