2444314

Umfrage: Wann deutsche Urlauber digitale Fotos nerven

25.07.2019 | 10:50 Uhr | Thomas Hartmann

Vor allem Bilder, auf denen man ohne Genehmigung in sozialen Netzwerken oder an anderen digitalen Orten unerlaubt zu sehen ist, bringt deutsche Urlauber auf die Palme.

Die meisten Deutschen haben schon oder noch Ferien und sind im Urlaub oder quĂ€len sich auf ”Balkonien” und im Schwimmbad durch die Hitze, fĂŒr die man frĂŒher nach Italien fahren musste. Die Bayern und Baden-WĂŒrttemberger haben den Ferienbeginn unmittelbar vor sich – und die Pfingstferien hinter sich. So oder so, Urlaubsfotos haben Konjunktur und werden gern auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook & Co. geteilt, damit auch andere ihre Freude daran haben sollen.

Doch nicht jeder ist davon begeistert. Eine reprĂ€sentative Umfrage von Web.de und GMX, die vom britischen Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov unter knapp 3000 Internet-Nutzern ab 18 Jahren durchgefĂŒhrt wurde, ergab interessante Ergebnisse. Etwas unter 1900 der Befragten haben demnach auch selbst Urlaubsbilder gemacht. Genervt fĂŒhlen sich aber 23 Prozent der Interview-Partner von Bildern, auf denen man selbst zu sehen ist, die ohne Genehmigung geteilt oder anderswo veröffentlicht wurden. 22 Prozent finden jeweils Fotos vor SehenswĂŒrdigkeiten und Foto-Hotspots mit zu großem Andrang nicht gut respektive empfinden Fotos als zu stark inszeniert und bearbeitet. 19 Prozent wiederum nervt es, wenn Bilder nur deswegen wieder gelöscht werden mĂŒssen, weil der Handyspeicher schon voll ist.

VergrĂ¶ĂŸern
© 1und1.de

Auch nach digitalen Speicherorten fĂŒr die Urlaubsbilder wurde gefragt. Demnach archivieren 43 Prozent ihre digitalen Fotos auf der Festplatte von PC oder Laptop, 29 Prozent auf einem USB-Stick oder einem vergleichbaren Medium, ĂŒberraschenderweise nur 14 Prozent nutzen einen Online-Speicher. Und immerhin 23 Prozent kĂŒmmern sich gar nicht um die Sicherung ihrer Urlaubsbilder.


Nicht gefragt wurde nach anderen Top-Nervfaktoren, an denen sich beispielsweise der Autor dieser Zeilen hĂ€ufig stört. Wenn etwa bei praktisch jedem Treffen (ob im Urlaub oder außerhalb davon) auch unter Freunden stĂ€ndig Fotos und Selfies geschossen werden mĂŒssen, nach dem Motto, sonst war es nicht gewesen.

Bitte nur hier knippsen. Gesehen in Agios Nikolaos
VergrĂ¶ĂŸern Bitte nur hier knippsen. Gesehen in Agios Nikolaos

Oder wenn man aus Urlaub und Freizeit immer wieder Fotos vom Essen aufs Handy geschickt bekommt, vulgo auch ”Foodporn” genannt. Mahlzeit, mag man da denken, aber lasst mir doch meine Ruhe damit. Oder wie denken Sie darĂŒber?

Macwelt Marktplatz

2444314