2675812

United Internet will angeblich Gmx.de und Web.de verkaufen

04.08.2022 | 17:50 Uhr | Thomas Hartmann

Der Internetdienstleister United Internet soll seine beiden Webportale Gmx.de und Web.de verkaufen wollen. Diese gehören zu den bekanntesten E-Mail-Dienstleistern im Netz.

Der Unternehmer Ralph Dommermuth, GrĂŒnder und CEO von United Internet, hat große PlĂ€ne, berichtet das Handelsblatt . Um mit seinem Telekom-Anbieter 1&1 ein neues, ultraschnelles 5G-Mobilfunknetz auszubauen und sich unabhĂ€ngig von der Deutschen Telekom, Vodafone und TelefĂłnica (O2) zu machen, deren Infrastruktur er bislang mietet, suche man KĂ€ufer fĂŒr die E-Mail-Portale GMX und Web.de. Es könne dabei um Minderheits- als auch einen Mehrheitsanteil der entsprechenden Sparte gehen. Dies erfuhr das Handelsblatt aus Finanz- und Branchenkreisen und von mehreren mit der Angelegenheit vertrauten Personen, so das Wirtschaftsmagazin. GMX und Web.de wurden Mitte der Neunzigerjahre gegrĂŒndet und gehören zu den deutschen Pionieren des InternetgeschĂ€fts. Beim Verkauf könnte es nach der Bewertung der weitgehend ĂŒber Werbung finanzierten Portale um rund 1,5 Milliarden Euro gehen.

Ein 5G-Mobilfunknetz von 1&1 wĂ€re das vierte in Deutschland. Anfragen des Handelsblatts zu den VerkaufsplĂ€nen ließ United Internet bislang unbeantwortet – auch wir haben nach nĂ€heren Informationen gefragt und sind gespannt, ob wir dazu eine Antwort erhalten.

Macwelt Marktplatz

2675812