1037598

Apple bringt iOS 4.0.1 mit neuer Signalstärkenformel

16.07.2010 | 06:56 Uhr |

Neues Betriebssystem fürs iPhone verspricht eine verbesserte Formel zur Berechnung der Signalstärkenanzeige.

Während Entwickler bereits die Beta-Version von iOS 4.1 erhalten haben, bringt Apple nun am Tag seiner erst am Mittwoch angekündigten iPhone-4-Pressekonferenz für die Allgemeinheit ein Update für das iPhone-Betriebssystem. iOS 4.0.1 enthalte als einzige Neuerung laut Apple eine "verbesserte Formel zur Berechnung der Signalstärkenanzeige" - diese ist auch in iOS 4.1 enthalten. Apple verspricht sich damit, Wind aus der Diskussion um schlechten Empfang des iPhone 4 herauszunehmen. Die ursprüngliche Formel habe zu viele Balken auf dem Display angezeigt, ein natürlicher Rückgang der Signalstärke sei daher besonders dramatisch in der Anzeige aufgefallen. Doch auch die neue Formel verhindert nicht, dass das iPhone 4 Funkwellen deutlich schlechter empfängt, greift man es links unten am Gehäuse an, wo das Antennenband unterbrochen ist.

Anders als etwa bei Updates für Mac-OS X liefert Apple mit iOS 4.0.1 ein komplettes Betriebssystem aus und nicht nur ein Update. iOS 4.0.1 ist daher 579 MB groß.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1037598