2475007

Update für Catalina: Apple veröffentlicht macOS 10.15.2

12.12.2019 | 13:27 Uhr | Stephan Wiesend

Das Update für Catalina korrigiert vor allem Fehler, eine der Neuerungen ist die Unterstützung der iTunes Remote unter iOS – die aber Probleme macht

Update vom 12. Dezember

Wie viele Nutzer berichten, gibt es mit der neuen Funktion, der Unterstützung der iOS-App iTunes Remote Probleme. Bei vielen Anwendern scheitert die Steuerung der Catalina-App. Es gibt aber erste Lösungsvorschläge : Offenbar funktioniert es nicht, wenn man beim Start der App die Nutzung per Privatfreigabe wählt. Man muss die Option "Verbindung manuell herstellen" wählen. In der Seitenleiste der Musik-App sollte dann das iPhone oder iPad erscheinen und man kann einen vierstelligen Code für die Verbindung von Mac und iOS-Gerät eingeben. Das iPhone oder iPad muss zuvor außerdem auf iOS 13.3 aktualisiert werden.

Ursprünglicher Artikel

Das Update auf macOS 10.15.2 bringt eine Reihe an Korrekturen: Das Update behebt bei Apple Mail den Fehler, dass in den Einstellungen manchmal leere Fenster zu sehen waren und gelöschte Nachrichten teilweise nicht mehr wiederherstellbar waren. Die Notizen-App hatte zudem Probleme bei der Sortierung intelligenter Listen und die Apps Fotos spielt nun mehr Videoformate ab. Diese wurden fälschlich als nicht unterstützt markiert.

Eine der interessantesten Neuerungen ist die Unterstützung der iOS-App iTunes Remote. Mit der App kann man per iPhone oder iPad den Musikplayer von Catalina steuern. Neu in der Catalina-App Musik ist außerdem eine neue bzw. wieder verfügbare Ansichtsoptionen – die Listenansicht. Coverbilder von Alben werden jetzt außerdem angezeigt und die Equalizer-Einstellungen bleiben nach Neustarts erhalten. Nur für USA und Kanada: Die Aktien-App zeigt hier mehr Nachrichten an. Die US-Nutzer bekommen außerdem in der App Apple News + Zeitungen in besserer Qualität angezeigt. Zusätzlich behebt das Update zahlreiche Sicherheitsmängel, die Apple hier auflistet.

Clean My Mac X kaufen

Die Aktualisierung erfolgt über die Systemeinstellung Softwareupdate, über den Mac App Store. Zeitgleich ist auch eine neue Version von Xcode mit der Versionsnummer 11.3 erschienen sowie iOS 13.3. iPad OS 13.3, watchOS 6.1.1. und tvOS 13.3. Mehr zu diesen Updates lesen Sie hier .

Macwelt Marktplatz

2475007