2520869

Update: macOS 10.15.6 Catalina mit Erweiterungen für Apple News und mehr Sicherheit

17.07.2020 | 15:50 Uhr | Peter Müller, Thomas Armbrüster

Audiosektionen in Apple News und Lokalnachrichten sind nur für die USA interessant - die Sicherheitsupdates für alle.

Neben den mobilen Systemen hat Apple gestern auch macOS Catalina aktualisiert, auf Version 10.15.6. Von den  wesentlichen Änderungen profitieren vor allem Nutzer in den USA, besonders die Einwohner der Städte New York, Houston, Los Angeles, San Francisco und der Bay Area, für die es in Apple News+ nun auch jede Menge von Lokalzeitungen zu lesen gibt. Alle Nutzer von Apple News profitieren von einem besser auf persönliche Interessen zugeschnittenen Newsletter. macOS 10.15.6 bringt zudem noch einige Bugfixes und Leistungsverbesserungen wie ein optimiertes HDR-Streamig für eine längere Akkulaufzeit auf Macbooks.

Konkret meldet Apple in den Release Notes :

macOS Catalina 10.15.6 verbessert die Sicherheit und die Stabilität deines Mac.

  • Eine neue Option wird hinzugefügt, mit der Videostreams auf Mac-Notebooks mit HDR-Unterstützung für die Batterielebensdauer optimiert werden.

  • Ein Problem wird behoben, bei dem sich der Computername nach der Installation eines Softwareupdates ändern kann.

  • Ein Problem wird gelöst, bei dem bei bestimmten USB-Mäusen und -Trackpads die Verbindung abbrechen kann.

Security Update 2020-004 für macOS High Sierra und Mojave

Wie gewohnt gibt es zeitgleich zum Update auf macOS Catalina 15.5.6 auch Sicherheitsupdates für die beiden Vorgängerversionen. Die Liste der laut Apple geschlossenen Sicherheitslücken ist aber recht kurz und hat für High Sierra nur zwei und für Mojave nur einen Eintrag. Die Installationsdatei für Mojave ist jedoch 1,68 GB groß, diejenige für High Sierra 2,11 GB. Also eigentlich recht viele Daten für so wenige Lücken.

Macwelt Marktplatz

2520869