2479853

Urteil: Vorwerk darf künftige Thermomix-Modelle verheimlichen

10.01.2020 | 10:32 Uhr | Peter Müller, Halyna Kubiv

In einem Gerichtsurteil wurde eine Geschäftspraxis bestätigt, die auch Apple pflegt – neue Modelle müssen nicht lang im Voraus angekündigt werden.

Nein, wir wissen nicht im Voraus, wann Apple welche Produkte erneuert, wir können nur mehr oder weniger gute Schlüsse aus vorhandenen Fakten und Indizien ziehen. Vom Mac Mini 2018 waren wir aber (positiv) überrascht – und hätten uns gewiss geärgert, wenn wir unmittelbar vorher einen gekauft hätten, mit Baujahr 2014. Apple hätte uns aber auf diese Art und Weise verärgern dürfen. Dies hat der Mac-Hersteller zwar nun nicht amtlich bestätigt bekommen, doch gilt das Urteil des Landgerichts Wuppertal als Präzedenz für Apple und alle anderen Hersteller, um deren Produkte es hier nicht ging.

Konkret hatte eine Vorwerk-Kundin geklagt, dass sie sieben Wochen vor Produktvorstellung des neuen Thermomix-Modells TM6 den Vorgänger TM5 gekauft hatte und nach ihrem Gefühl in der Küche nun ein über 1000 Euro teurer Elektronikschrott stünde. Richter Stefan Istel sah das aber anders : Vorwerk sei nicht verpflichtet gewesen, seine Kunden lange vorab über den geplanten Modellwechsel zu informieren. Mal davon abgesehen, dass viele Leute den Thermomix generell als überflüssigen und überteuerten Elektronikschrott betrachten: Das Vorgängermodell ist nicht viel schlechter als das aktuelle, war es doch erst vor Kurzem noch State-of-the-Art. Vorwerk und Apple haben anscheinend einiges gemeinsam.

Allerdings kann sich Apple kurz nach dem Kauf auch kulant zeigen. Nicht wenige Nutzer berichten über erfolgreiche Umtauschversuche gegen ein neueres Modell eines iPhones beispielsweise, wenn das alte wenige Wochen davor gekauft wurde. Dies ist jedoch keine Richtlinie und hängt wohl von dem jeweiligen Store und Store-Mitarbeiter ab. Vorwerk indes hat den Kunden, die einen Thermomix zweieinhalb Wochen vor dem Modellwechsel gekauft hatten, ein kostenloses Upgrade angeboten. "Generell ist bei einem Modellwechsel eine Übergangsphase nicht zu vermeiden. Ganz egal, wann Sie ankündigen - es wird immer Kunden geben, die kurz "davor" gekauft haben", erklärte laut W&V eine Unternehmenssprecherin . Hätte Vorwerk den neuen Thermomix früher angekündigt, wäre das Thema nur verschoben worden.

Was zu frühe Ankündigungen anrichten können, hat Apple in den Jahren 1992 und 1993 beim Newton erlebt. Während in Cupertino die Entwickler das Projekt hektisch fertig stellten, war die Konkurrenz schon vor dem Marktstart des PDA mit einfacheren, aber besseren Lösungen auf den Markt gekommen.

Macwelt Marktplatz

2479853