2644107

Verimi ID-Wallet: Personalausweis und (bald) Führerschein auf dem iPhone speichern

22.02.2022 | 15:10 Uhr | Thomas Hartmann

Verimi ist nach eigener Auskunft ein Lösungsanbieter für die Identitätsprüfung und sichere Authentifizierung von Kunden. Für die Authentifizierung mit dem Perso hat man schon einige gewichtige Partner gefunden.

So beschreiben die Entwickler von Verimi die Vorteile ihrer App: Als User macht man einen Ausweis-Check und hinterlegt seine digital erfassten Daten anschließend in seiner elektronischen Brieftasche, der Verimi-Wallet. Damit könne man sich jederzeit, bequem und sicher bei Partnern einloggen, sich digital ausweisen, Verträge digital unterschreiben oder digital bezahlen. Letztlich will die Verimi-App Personalausweis, Führerschein und EU-COVID-Zertifikate in einem intuitiven ID-Wallet auf dem Smartphone zusammenbringen. Sie erspare dadurch das physische Prüfen von Ausweisen im Alltag etwa bei 2G-Nachweisen in der Gastronomie, bei Kontrollen vor Ort oder im Internet. Während Personalausweis und COVID-Pass in der App bereits hinterlegbar sind, soll der Führerschein nachgeliefert werden.

Hohe Sicherheit versprochen

Verimi will besonders hohe Sicherheits- und Datenschutzstandards mit einer Verarbeitung der Daten in Europa und unter Einbindung des sicheren lokalen Speichers des persönlichen Smartphones bieten. Die Architektur ist laut Entwickler entlang der Prinzipien für selbst-souveräne Identitäten (SSI) aufgebaut. Die Verimi-Plattform und die Zwei-Faktor-Authentifizierung wurden durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erfolgreich auf dem Vertrauensniveau substanziell geprüft, heißt es beim Anbieter.

Nutzende erreichen ihr Verimi-Wallet demzufolge per Web oder per App. Mit der Verimi-App sind die ID-Daten lokal auf dem Smartphone abgesichert, auch ein Wechsel des Smartphones soll ohne Datenverlust einfach möglich sein. Ihre Ausweisdaten verifizieren Bürger:innen mittels aller gängigen Methoden direkt bei Verimi (Möglich über Videochat, eID oder via Bankverbindung mit Deutscher Bank oder Norisbank) und damit ganz ohne weitere Apps. Oder Nutzende identifizieren sich mit Verimi während ihrer Transaktionen bei den angebundenen Partnern. Zu diesem Gesellschafterkreis gehören demnach schon bekannte Namen wie Allianz, Axel Springer, Bundesdruckerei, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, Here Technologies, Mercedes-Benz Group, Samsung und Volkswagen.

Die Hoffnung besteht, dass dieser Ansatz mehr Erfolg hat als die Wallet-App, die der ehemalige CDU-Bundesminister Andreas Scheuer versucht hatte, auf den Weg zu bringen, die dann aber an sicherheitstechnischen Problemen scheiterte, vgl. ausführlich hier .

Apps für iPhone und Android-Handys

Die Nutzung von App und Service ist kostenlos. Hier findet man die aktuelle Verimi für iPhones ab iOS 13.0 den Link im App Store , Android-User werden im Google Play Store hier bedient (ab Android 7.0) .

Die App scheint jedoch noch nicht die Kinderkrankheiten behoben zu haben: Nach dem dritten Versuch, unser Perso per Bankverbindung in der App zu speichern, haben wir aufgegeben. 

Macwelt Marktplatz

2644107