2414496

Versa Lite: Fitbit bringt günstigste Apple-Watch-Alternative

08.03.2019 | 13:59 Uhr | Halyna Kubiv

Erst vor einem Jahr hat Fitbit eine neue Produktlinie vorgestellt, die bewusst an die Apple Watch erinnert – Fitbit Versa.

Vor ein paar Tagen hat der Fitness-Tracker-Hersteller eine neue Variante seiner Smartwatch vorgestellt – Fitbit Versa Lite Edition. Im Vergleich zu Versa ist die "leichte" Variante um vierzig Euro billiger geworden. Fitbit nimmt in seinem Shop ab sofort Vorbestellungen an, die neue Uhr wird jedoch erst in knapp einer Woche ausgeliefert.

Fitbit Versa Lite Edition für 159 Euro kaufen

Die Lite-Edition kommt standardmäßig in mehr Farben als andere zwei Varianten, momentan sind Weiß, Flieder, Magenta und Ozeanblau als Armband-Farben verfügbar. Die Einstiegvariante von Fitbit Versa hat die gleichen Sensoren wie die Standardversion – Photodioden zur Herzfrequenzmessung und einen SpO2-Sensor, der potentiell Sauerstoffsättigung im Blut feststellen kann. Der Akku ist ebenfalls auf knapp vier Tage Haltbarkeit ausgelegt, inklusive Schlaf-Tracking. Was der Lite Edition fehlt, sind ein paar Feinheiten: Fitbit Pay, den drahtlosen Bezahldienst von Fitbit ( Seit August in Deutschland verfügbar ), die Uhr ist wasserbeständig bis zu 50 Meter, (5 Bar Druck) heißt also, Duschen ist laut Hersteller damit zwar möglich, von jeglichem Schwimmtraining wird abgeraten. Der Lite Version von Fitbit Versa fehlen noch die Musik-Synchronisation direkt auf die Uhr und die intelligenten Workouts direkt auf dem Bildschirm.

Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen
Vergrößern Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen
© Fitbit

Außer Versa Light hat Fitbit noch den Nachfolger seines Charge 3 Armbandes vorgestellt – Inspire (80€) und Inspire HR (100€), auch neu ist Ace 2 , ein Tracker für Kinder, dieser ist erst ab Sommer 2019 verfügbar.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2414496