877730

Vivendi spielt mit dem Herrn der Ringe

07.05.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Mischkonzern Vivendi hat die Exklusivrechte an Büchern des Autors J.R.R. Tolkien erhalten, um auf Basis der Geschichten Videospiele zu produzieren. Der Vertrag mit Tolkien Enterprises hat eine Laufzeit von acht Jahren. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Vivendi plant unter anderem Spiele für PCs, Konsolen und Handhelds zu entwickeln, die auf den Fantasy-Romanen "Der Herr der Ringe" und "Der kleine Hobbit" beruhen. Letzterer wurde im Jahr 1937 veröffentlicht und mittlerweile in 26 Sprachen übersetzt. Von beiden Büchern wurden weltweit rund 100 Millionen Exemplare verkauft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
877730