2471295

Vodafone: TV-Empfang und Internetzugang wieder ok

28.11.2019 | 08:55 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Vodafone-Kunden melden wieder gehäuft Störungen. Besonders der TV-Empfang scheint gestört zu sein. Update: Störung behoben.

Update 08.55 Uhr: Die Störung scheint behoben zu sein. Update Ende

Vodafone ist derzeit wieder gestört. Auf Allestörungen häufen sich in den letzten Minuten die Störungsmeldungen von Vodafone-Kunden aus allen Teilen Deutschlands. Wie die Störungskarte zu Vodafone zeigt, kommen die Störungsmeldungen aus allen Ballungsräumen der Bundesrepublik Deutschland: Aus Hamburg, Leipzig, Dortmund, Berlin, Stuttgart, Essen, Frankfurt am Main, Düsseldorf und München, um einige Beispiele zu nennen.

Besonders der TV-Empfang scheint gestört zu sein, wie verschiedene Störungsmeldungen nahe legen: "Bassum seit ca 2 Stunden kein TV mehr. Internet + Telefon geht..." und "Berlin seit 20 Minuten TV weg zum kotzen", sowie "Hier in Bremen Kein Signal auf allen TV Kanälen seit heute Morgen". Die Vodafone-Kunden schauen also im wahrsten Sinne des Wortes in die Röhre. Internet und Telefon scheinen dagegen mitunter bei manchen Kunden noch zu funktionieren. Aus Dresden schreibt allerdings ein frustrierter Nutzer: "Internet/Festnetz weg". Und ein Vodafone-Kunde schreibt schon fast verzweifelt: "Kein internet, kein TV, kein Leben?????"

Für das ebenfalls zu Vodafone gehörende Unitymedia lag lange Zeit keine ungewöhnlich hohe Zahl an Störungsmeldungen vor. Doch mittlerweile melden auch immer mehr Unitymedia-Nutzer Probleme mit dem Internetzugang und dem TV-Empfang über Kabel.

Update 12:20: Stellungnahme von Vodafone

Wir fragten bei Vodafone nach dem Grund für die offensichtlich bestehende aktuelle Störung. Die Antwort von Vodafone folgte prompt:

"Auf Anhieb können wir keine überregionalen Störungen in unseren drei Netzen finden - nicht im Mobilfunknetz, nicht im klassischen DSL-Festnetz und auch nicht in unserem Kabelglasfasernetz.

Auf regionaler / lokaler Ebene haben wir eine nennenswerte Störung in unserem Kabelnetz im Bereich Bassum / Bremen / Wildeshausen. Grund: Bei Bauarbeiten, mit denen Vodafone an sich nichts zu tun hat, wurde der Glasfaser-Kabelstrang zerstört, über den 18.200 Haushalte normalerweise an das Kabelnetz angebunden sind.

Hierzu kann ich Ihnen folgende Infos geben: Seit Mittwoch, 27. November, gegen 10 Uhr hat Vodafone lokale Einschränkungen in seinem Kabelnetz im Bereich Bremen und Wildeshausen. Betroffen sind 18.200 Haushalte, die vorübergehend kein Kabel-TV empfangen, nicht im Internet surfen und auch nicht im Festnetz telefonieren können. Grund: Bei Bauarbeiten, mit denen Vodafone an sich nichts zu tun hat, wurde der Glasfaser-Kabelstrang zerstört, über den diese 18.200 Haushalte normalerweise an das Kabelnetz angebunden sind. Bei den Bauarbeiten ging es um den Abriss eines Gebäudes in der Nachbarschaft einer Vodafone-Betriebstelle. 

Unsere Technik-Spezialisten arbeiten mit Hochdruck daran, den zerstörten Kabelstrang instand zu setzen bzw. zu erneuern. Diese Reparaturarbeiten sind aufgrund der örtlichen Gegebenheiten in der Planung und Ausführung aber sehr aufwändig. Wir bitten die betroffenen Kabelkunden daher noch um etwas Geduld und um Entschuldigung für ihre vorübergehenden Unannehmlichkeiten.

Uns ist bewusst, dass es hier nicht nur um die Wiederherstellung eines zerstörten Kabelstranges geht, sondern um Kunden, die klare Kommunikationsbedürfnisse haben und den Anschluss an das Kabelnetz wünschen und benötigen. Wir setzen alles Menschenmögliche daran, dass die betroffenen 18.200 Haushalte so schnell wie möglich wieder das Kabelnetz für TV-Empfang, Internet-Zugang und Festnetz-Telefonate nutzen können." Zitat Ende

Vodafone kämpfte zuletzt immer wieder mit Störungen, beispielsweise im Oktober 2019 beim Internetzugang und Anfang November 2019 ebenfalls beim Internetempfang. Speziell der TV-Empfang über Vodafone war aber auch schon Mitte Oktober 2019 gestört.

Macwelt Marktplatz

2471295