1050584

WLAN und RFID wachsen zusammen

18.05.2006 | 15:35 Uhr |

Die Symbol Technologies Inc. will einen WLAN-Access-Point mit integriertem RFID-Leser auf den Markt bringen.

Die Integration von RFID in das WLAN ist Teil von Symbols "Next-Gen Architecture". Erste Produkte hierzu will das Unternehmen ab Oktober ausliefern. Dabei wechselt Symbol unter anderem auf ein Linux-basiertes WLAN-Mangement-System, das k├╝nftig direkt auf dem Netzequipment und nicht mehr auf einem Server laufen soll.

Zudem unterst├╝tzt die neue Plattform k├╝nftig auch die Layer-3-Ebene, so dass Access-Points direkt ├╝ber ihre IP-Adresse angesteuert werden k├Ânnen. Derzeit geschieht dies auf Layer-2-Ebene. F├╝r den Anwender hat diese ├änderung den Vorteil, dass er k├╝nftig die Access Points ohne Umwege wie etwa ├╝ber VLANs direkt in unterschiedliche Subnetze einbinden kann. Im Fr├╝hjahr 2007 will Symbol noch einen RF-Abstraction-Layer einf├╝hren. Mit diesem ist ein WLAN-Switch dann in der Lage, die unterschiedlichen Funkfrequenzen von WLANs und RFID direkt zu steuern. Damit kann der User die unterschiedlichen Funktechniken direkt ├╝ber eine Management-Konsole steuern. (hi)

Macwelt Marktplatz

1050584