2572014

WWDC 2021 wird wohl wieder virtuell

04.03.2021 | 15:31 Uhr | Halyna Kubiv

In den kommenden Tagen oder Wochen wird Apple seine Pläne zur WWDC 2021 bekannt geben. Diese muss wahrscheinlich wieder online stattfinden.

Im Frühsommer bzw. Spätfrühling sind in den USA einige große Events geplant, doch diese werden allmählich von den Veranstaltern abgesagt oder auf andere Formate verlagert. " The Verge " berichtet über eine Sitzung einer lokalen Tourismus-Behörde in Los Angeles, die die Planung für die kommenden Events 2021 verantwortet. Demnach hat die größte Spielemesse E3 (Electronic Entertainment Expo) das Event vor Ort für das Jahr 2021 bereits abgesagt, dieses sollte am 15. Juni stattfinden. Die Messe arbeitet gerade daran, einige Inhalte online zu übertragen. Eine weitere große Messe in Los Angeles – Anime Expo 2021 – hat ebenfalls bereits abgesagt und plant ein reines virtuelles Event am 4. Juni. Auf der Agenda der Behörde sind weitere Messen später im Jahr aufgezeichnet, die Veranstalter rechnen erst ab September 2021 mit der Rückkehr von Live-Veranstaltungen.

Die Comic Con in San Diego hat die jährliche Versammlung Ende Juni 2021 auf ein reines virtuelles Format umgestellt. Die Veranstalter argumentieren damit , dass angesichts der aktuellen Entwicklungen eine Messe in Größe von Comic Con im Juni noch nicht möglich sei. Allerdings ist bereits eine Ersatz-Veranstaltung im November geplant, diese konnte vor Ort und mit direkter Teilnahme stattfinden.

Apples WWDC wird heuer wohl ebenfalls nochmal virtuell stattfinden müssen: Apple lädt für gewöhnlich bis zu 5000 Entwickler aus aller Welt ein, dazu treiben rund 1000 Apple-Mitarbeiter die Teilnehmer-Zahl weiter in die Höhe. Die WWDC findet für gewöhnlich in der ersten Juni-Woche statt, 2020 hat Apple seine Entwickler-Konferenz zwei Wochen später Ende Juni veranstaltet. Für die beiden Termine, genau so wie für die Comic Con, wird die Erlaubnis für Massenevents wohl zu spät kommen. Moscone Convention Center sowie San Jose McEnery Convention Center sind bis auf Weiteres noch geschlossen, es lassen sich keine kommenden Termine herausfinden. Apple hat im letzten Jahr am 13. März angekündigt , dass die WWDC 2020 in einem neuen Format stattfinden wird. Es ist also durchaus möglich, dass Apple in den kommenden Tagen wieder Einladungen zu einem virtuellen Event verschickt.

Macwelt Marktplatz

2572014