2489625

Warren Buffet nennt Apple das "wohl beste Unternehmen der Welt"

25.02.2020 | 14:09 Uhr |

Apples größter Aktionär Warren Buffet hat in einem Interview über das Unternehmen gesprochen. Dabei machte er ein überraschendes Geständnis.

72 Milliarden US-Dollar, so hoch ist der Wert der 245 Millionen Apple-Aktien, die Warren Buffets Holdinggesellschaft Berkshire  Hathaway hält. Damit ist Buffet Apples größter Aktionär. In einem Interview mit CNBC erläutert der Milliardär seine Einstellung zu Apple und gibt zu, erst seit Kurzem ein iPhone zu benutzen.

Mehr als nur Aktien

Für ihn sei Apple mehr als nur ein Unternehmen, an dem er Anteile besitzt. Es sei eher wie sein drittwichtigstes Unternehmen, so Buffet. Nur die Versicherungs- und Bahnbranche sei noch wichtiger. Der Börsenmogul, der zu den reichsten Menschen der Welt gehört, nennt Apple sogar das wahrscheinlich beste Unternehmen der Welt. Er bereue es, nicht schon früher in Apple investiert zu haben. Zum heutigen Stand sind 5,7 Prozent aller Apple-Aktien in Besitz von Berkshire Hathaway. Die ersten zehn Millionen Anteile kaufte die Holdinggesellschaft im Mai 2016.

iPhone statt Flip Phone

Trotz der milliardenschweren Anteile an Apple hat Buffet lange Zeit kein iPhone genutzt. Und das, obwohl ihm Tim Cook persönlich regelmäßig mit den neuesten Geräten versorgte. Erst kürzlich schickte er sein Klapp-Handy in den Ruhestand und nutzt seitdem erstmalig ein iPhone. Ein ausgefallenes digitales Leben führe er darauf aber nicht, er nutze es, ganz wie sein altes Gerät, nur zum Telefonieren.

Macwelt Marktplatz

2489625