2675198

Warum die Apple Watch dem iPhone 14 die Show stehlen wird

02.08.2022 | 16:00 Uhr |

Auf der September-Keynote werden für gewöhnlich iPhones und deren Neuerungen vorgestellt, der Apple Watch fällt eine gewichtige Nebenrolle zu.

Apples größter Star im Herbst ist normalerweise das iPhone. Selbst als das Unternehmen auf dem " Wish we could say more "-Event im September 2014 die allererste Apple Watch vorstellte, trat diese gegenüber dem iPhone 6 und 6 Plus in den Hintergrund, die ein dramatisches neues Design bekam und dazu den größten Bildschirm, den Apple je in ein Smartphone eingebaut hatte.

In diesem Herbst könnte es anders sein. Das iPhone 14 wird zwar immer noch der größte Verkaufsschlager von Apple in dieser Weihnachtssaison, aber es bleibt allem Anschein nach nur eine eher unbedeutende Aktualisierung. Sogar das iPhone 14 Pro, das den Löwenanteil der großen Updates erhält, fällt größtenteils als ein S-Typ-Upgrade des letztjährigen iPhone 13 Pro aus.

Gerüchte über die Apple Watch Series 8 machen die Runde , und es sieht so aus, als ob das die größte Veränderung in der Geschichte von Apples Wearable-Produktlinie bedeuten könnte. Von neuen Sensoren bis hin zu neuen Größen, Modellen und Funktionen könnte die Apple Watch-Reihe 2022 die spannendste sein, die Apple je vorgestellt hatte.

Hier sind fünf Gründe, warum die Ankündigung der Apple Watch in diesem Herbst noch größer sein könnte als das iPhone:

Wir bekommen ein ganz neues Modell

In den letzten Wochen gab es immer wieder Gerüchte über eine neue Pro-Uhr , das die Apple-Watch-Reihe um ein völlig neues Modell erweitern soll. Es scheint mehrere Gerüchte zu vereinen, die wir im letzten Jahr gehört haben: ein schlankeres Design, ein größeres Display, ein robustes Gehäuse und neue Funktionen, die sich an "Extremsportler" richten. Obwohl Apple für das Modell sicherlich die Preise wie für Edition-Uhren aufrufen wird – Berichten zufolge könnte es mehr als 900 Euro kosten – und auf ein extremes Nischenpublikum ausgerichtet ist, wird es eine dramatische neue Richtung für Apples Wearable bedeuten.

Bisher hat Apple seine Apple-Watch-Linien nach Armbändern (Nike, Hermès) oder Material (Edition) getrennt, aber eine neue Pro-Linie mit einem größeren Display könnte eine Erweiterung der Apple-Watch-Linie um spezialisierte Modelle darstellen, die auf bestimmte Träger ausgerichtet sind. Selbst wenn sie kein Verkaufsschlager ist, könnte diese Apple Watch Pro große Bedeutung für die Zukunft der Produktlinie haben.

Eine bessere SE ist auf dem Weg

Als die Apple Watch SE für 299 Euro im Jahr 2020 auf den Markt kam, war sie eine faszinierende Option. Sie lag zwischen der Apple Watch Series 3 für 219 Euro und dem Hauptmodell für 429 Euro und bot ein neueres Design mit weniger Funktionen und Sensoren zu einem erschwinglichen Preis.

Aber zwei Jahre später ist sie schon ziemlich in die Jahre gekommen, vor allem ohne ein Always-on-Display. Gerüchten zufolge wird Apple das SE dieses Jahr mit einem solchen ausstatten, und es könnte auch einen EKG-Sensor und einen schnelleren Prozessor erhalten. All das würde sie zu einem attraktiven Angebot verwandeln – vor allem, wenn Apple den Preis auf 229 oder 219 Euro senkt.

Die Apple Watch 3 wird dieses Jahr endlich in den Ruhestand geschickt.

Warum sollte Apple den Preis für das SE reduzieren? Weil alles darauf hindeutet, dass Apple die Apple Watch Series 3 endlich aus dem Sortiment nimmt.

Die Series 3 ist das schlechteste Einsteigerprodukt von Apple und hat zu wenig Leistung, ist zu klein und nicht überzeugend. Wir sind froh, sie loszuwerden, aber eine große Frage bleibt: Wird Apple sie durch etwas Neues ersetzen? Die Apple Watch SE ist ein ganzes Stück teurer als die Series 3 und Apple verkauft beide seit zwei Jahren nebeneinander. Wenn die Series 3 in den Ruhestand geht, wird es dann ein neues Modell an ihrer Stelle geben? Eine Series 4? Die alte SE? Wir werden abwarten müssen.

Die Akkulaufzeit wird viel besser sein

Es gibt Gerüchte, dass Apple das neue Pro-Modell mit einer größeren Batterie ausstatten könnte , aber auch darüber hinaus könnte die Apple Watch endlich einen ernsthaften Schub für ihre Batterielaufzeit bekommen. Das Gerät verfügt bereits über einen Energiesparmodus, der alle Funktionen bis auf eine winzige Digitaluhr ausschaltet, aber ein neuer Energiesparmodus soll eine weitaus nützlichere Möglichkeit bieten, Energie zu sparen. Berichten zufolge können Sie jetzt den Akku schonen, indem Sie einige Funktionen wie beim iPhone ausschalten. Das könnte für die Apple Watch ein entscheidender Vorteil sein, da die Nutzer so die Lebensdauer der Uhr um Stunden verlängern können.

Ein neuer Sensor könnte Fieber messen

Die Apple Watch Series 7 hat keine neuen Sensoren bekommen, die Apple Watch Series 8 soll angeblich einen Temperatur-Sensor bekommen . Dieser soll in der Lage sein, die Fruchtbarkeit zu überwachen und Sie vor einer bevorstehenden Krankheit zu warnen. Da wir immer noch mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu kämpfen haben, wäre die Fähigkeit, Fieber und Temperaturschwankungen zu erkennen, bevor sie von einem Thermometer registriert werden, eine wesentliche Gesundheitsfunktion – und eine bahnbrechende Funktion für die Apple Watch. 

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei unserer Schwesterpublikation "Macworld"

Macwelt Marktplatz

2675198