2538901

Was Apples Einladung über iPhone-Keynote verrät (und was nicht)

07.10.2020 | 12:29 Uhr |

Die Wahrheit steht im Kaffeesatz, vielleicht, aber wahrscheinlich nicht. Am nächsten Dienstag Abend wissen wir mehr.

Da ein weiteres Apple-Event naht, sind zwei Dinge sicher: Wir werden in letzter Minute aus Leaks alles verraten bekommen – und das Design von Apples Einladung enthält keinen einzigen Hinweis auf das, was auf uns zukommt.

" Hi, Speed: So läuft Apples Keynote am Dienstag "

Jedes Jahr ist es dasselbe. Wir alle analysieren und versuchen zu erraten, was Motto und Logo bedeuten mögen und warum Apple die spezifischen Formen, Farben und Muster gewählt hat – und jedes Jahr straft Apple uns Lügen. Wir können unser Bestes versuchen, die Dinge, die wir sehen, in die Dinge, von denen wir denken, dass sie kommen werden, hineinzupacken, aber ich kann Ihnen gleich sagen, dass Sie sich irren werden.

Es geht nicht so sehr darum, dass Apple sein neues Logo nicht entworfen hat, ohne eine Vorstellung davon zu haben, was auf uns zukommt. Vielmehr werden wir erst wissen, was das alles bedeutet, wenn sich der auf der Keynote aufgewirbelte Staub gelegt hat. Es könnte nichts bedeuten (und tut es wahrscheinlich auch nicht). Aber selbst wenn Hinweise versteckt sein sollten, viel Glück bei dem Versuch, sie zu finden, bevor die Keynote am Dienstag beginnt.

Die diesjährige Veranstaltung ist von einem Apple-Logo geziert, das von der Jahreszeit gefärbten orangen und blauen Kreisen umgeben ist, die nach außen strahlen, als wollten sie ein Signal senden. Das könnte "AirTags" bedeuten! Oder vielleicht ein kleinerer Homepod, wie John Gruber bei Daring Fireball vermutet hat. Oder vielleicht stellt es die kreisförmigen Ohrverkleidungen auf einem Paar Airpods-Studio-Kopfhörer dar. Oder vielleicht wird Apple einen neuen Satz Räder für den Mac Pro mit sich drehenden LED-Felgen auf den Markt bringen.

Hi, Speed.
Vergrößern Hi, Speed.
© Apple

Sie sehen – alles, was Sie mit Apples sehr vagen und abstrakten Entwürfen in Einklang bringen wollen, kann funktionieren. Nehmen Sie die letztjährige Einladung "By Innovation Only". Die Farben stimmen zwar eindeutig mit den meisten der verfügbaren Farben des iPhone 11 (minus Blau) überein, aber das war nicht sehr versteckt. Spekulationen vor Veranstaltung vermuteten, dass das eine Rückkehr zum ursprünglichen Apple-Logo (auch wenn die Farben alle aus dem Gleichgewicht geraten waren), eine Referenz zum 20-jährigen Jubiläum des G3 iMac oder, am verrücktesten von allen, einen neuen iPod bedeuten könnte. Keine dieser Vermutungen war richtig.

By innovation only
Vergrößern By innovation only
© Apple

Davor gab es die Einladung "Gather Round" mit einem goldenen Kreis, der den Apple Park repräsentieren sollte. Natürlich ist das iPhone XS, das bei der Veranstaltung vorgestellt wurde, in Gold erhältlich, aber das iPhone 7 und 8 auch. Und all die anderen wilden Theorien – unser Favorit war, dass es tatsächlich eine der drahtlosen Ladespulen im Airpower-Ladegerät darstellte – haben sich nicht bewahrheitet.

Gather round
Vergrößern Gather round
© Apple

Die Einladung zur Premiere des iPhone X im Jahr 2017 trug den einfachen Slogan "Treffen wir uns bei uns" mit einem bunten Apple-Logo. Die Spekulationen vor dem Abend kursierten wild um ein nagelneues iPhone ohne Home-Button, und die Einladung spielte tatsächlich auf das neue Mobiltelefon an: Die Farben im Bild waren tatsächlich ein Verweis auf das Hintergrundbild des iPhone X, aber das half uns nicht wirklich dabei, etwas über das neue Smartphone herauszufinden.

Let's meet at our place
Vergrößern Let's meet at our place
© Apple

Einen haben wir noch. Die iPhone-7-Veranstaltung hatte den Slogan "See you on the 7th (Wir sehen uns am 7.)", was ein ziemlich treffender Verweis auf das Smartphone war, von dem jeder wusste, dass es kommen würde. Aber die farbigen Lichter auf dem Hintergrund, nicht so sehr. Sie stellten keine neuen iPhone-Farben dar. Sie stellten kein glühendes Apple-Logo dar (ja, das war eine Zeit lang ein hartnäckiges Gerücht).

See you on the 7th
Vergrößern See you on the 7th
© Apple

Vielmehr repräsentierten sie den neuesten Kameratrick des iPhone, den Portrait-Modus. Die Lichter im Bild sind unterschiedlich scharf eingestellt, wodurch ein Bokeh-Effekt entsteht, wie er mit der Dualkamera des iPhone 7 Plus eingeführt wurde. Vier Jahre später hat sich der Porträtmodus zu einem Industriestandard entwickelt, sodass er eindeutig eine gute Idee war.

Das Ratespiel

Aber obwohl wir nächste Woche Airtags, einen kleineren Homepod oder einen neuen Airpod Studio bekommen könnten, ist es eine Tatsache, dass uns die Kaffeesatzleserei nicht auf das vorbereiten wird, was Apple auf den Markt bringt. Es gibt bereits starke Gerüchte, dass das neue iPhone in einer dunkelblauen Farbe kommen wird, was durch die Einladung repräsentiert wird, aber Orange ist wahrscheinlich keine der neuen Farboptionen. Schließlich muss das neue iPhone zu der bereits verfügbaren Apple Watch Series 6 in Dunkelblau passen.

Das Einzige, was wir mit Sicherheit wissen, ist, dass der A14-Chip verrückt schnell sein wird . Es gab Spekulationen, dass Apple sich zurückhielt, als es den Chip im iPad Air bei seiner Time-Flies-Veranstaltung vorstellte, und der Slogan "Hi, Speed" scheint darauf hinzuweisen, dass dies definitiv der Fall ist. Außerdem könnte es auch darauf hindeuten, dass die 120 Hz Bildwiederholrate, die für das Display des iPhone 12 Pro gemunkelt wurde, tatsächlich kommt – und nicht erst im nächsten Jahr.

Alles, was wir wirklich wissen, ist, dass Apple bereit ist, eine große Ankündigung zu machen, und alle Anzeichen deuten darauf hin, dass das iPhone 12 der Star der Show sein wird. Ob es bei der Veranstaltung am 13. Oktober noch mehr zu sehen gibt, bleibt abzuwarten.

Macwelt Marktplatz

2538901