973720

Was ist Second Life?

23.07.2007 | 14:23 Uhr

Kreativität

Doch auch wenn sie einmal nicht auf Erkundungstour gehen oder in der Community aktiv sind, können Sie in und um Second Life kreativ werden – Sie können prinzipiell alles erschaffen, was Sie sich vorstellen können. Den individuellen Fantasien sind keine Grenzen gesetzt und Sie müssen auch nicht sofort zum Hausbauer oder Landschaftsarchitekt werden. Sie können mit einfachen Modifikationen Ihren Avatar individualisieren, Hautfarbe, Größe und Kleidung verändern. Sind Sie jedoch mit diesen Alternativen nicht zufrieden, können Sie entweder für L$ neue Kleidung, Haut und Accessoires erwerben, oder selbst als Designer kreativ tätig werden.

Aus Ihrem Avatar kann ebenso ein Fellknäuel, »Furry« genannt, sowie ein mechanischer Blechgefährte werden. Mit der Programmiersprache Linden Script Language können Sie Ihren Schöpfungen Leben einhauchen: animierte Objekte, sprudelndes Wasser, fahrende Räder, blitzende Schwerter. Zusätzlich können Sie für Ihren Avatar auch Animationen programmieren, importieren und zur Verfügung stellen. In Second Life finden Sie eine ganze Schar an Testern, die für Sie Ihre Kreationen ausprobieren und bewerten.

Wirtschaft

Sie können Ihre kreativen Ideen in Second Life allerdings auch zu Geld machen. Die gängige Währung in Second Life, Linden-Dollar oder L$, können Sie per Mausklick auf der Homepage oder ingame erwerben und andererseits auch wieder zurücktauschen. Entwickeln Sie ein Produkt, designen Sie Mode oder Gegenstände und verkaufen Sie diese in Second Life. Für Ihre Kreationen können Sie Werbung machen, Vernissagen veranstalten oder sich mit anderen Designern zusammenschließen, um gemeinsam ein Geschäft in der virtuellen Welt aufzubauen. Erwerben Sie eine eigene Insel oder ein Stück Land, mieten oder kaufen Sie Platz für Ihre Kreationen.

Auf Ihrem Grundstück können Sie die Spielregeln selbst bestimmen, Häuser errichten und selbst zum Immobilienmakler oder Vermieter werden. Alternativ können Sie sich aber auch selbst als Angestellter anbieten: die niedrigste Lohnklasse wird von Avataren bevölkert, die dafür bezahlt werden, bei Events einfach nur anwesend zu sein oder in Liegestühlen zu hocken, um die Popularität eines Ortes zu steigern.

Macwelt Marktplatz

973720