2477264

Wasserstoff: Dänemark will mit künstlicher Insel Richtung Zukunft

19.12.2019 | 14:58 Uhr | Jérémie Kaiser

Dänemark will bis 2050 klimaneutral werden und plant hierfür eine Energieinsel mit Offshore-Windparks.

„Etwas ist faul im Staate Dänemark“? Ganz im Gegenteil! Wie der Spiegel berichtete , plant Dänemarks Regierung, eine künstliche Insel zu errichten, um die herum riesige Hochsee-Windparks entstehen sollen. Diese Windparks sollen eine Leistung von bis zu 10 Gigawatt erzeugen. Der heutige größte Offshore-Windpark erreicht zum Vergleich gerade einmal 1,2 Gigawatt.

Laut eigenen Angaben soll Dänemark dadurch bis zu zehn Millionen Haushalte versorgen können - fast doppelt so viele, wie das Land Einwohner hat, nämlich rund 5,6 Millionen. Die Windkraftanlagen sollen die erzeugte Elektrizität an die Insel weiterleiten, um dort "Power-to-X"-Technologien anzuwenden. Dabei werden Stromüberschüsse zur Herstellung speicherbarer Energieträger wie Wasserstoff, synthetische Kraftstoffe oder Gas genutzt.

"Diese Insel wird es möglich machen, erneuerbaren Strom im großen Stil umzuwandeln und die Energie zu speichern", sagte Dan Jørgensen, Klima- und Energieminister Dänemarks dem Spiegel. Genügend Geld soll für dieses Projekt bereitstehen.

Bis 2050 klimaneutral

In zwei Jahren sollen die Standortsuche und das Genehmigungsverfahren abgeschlossen sein. Das 27 bis 40 Milliarden Euro schwere Riesenprojekt - 90 Prozent davon soll von privaten Investoren kommen - will man noch vor 2030 in Betrieb nehmen. Dieses „Herzstück“ der Klimastrategie Dänemarks soll den Klimaakt des Landes voranbringen und helfen, bis 2030 70 Prozent der Treibhausgasemissionen Dänemarks zu reduzieren.

"Wir werden 2028 in unserem Stromnetz 100 Prozent erneuerbare Energien haben", so Herr Jørgensen zum Spiegel. Da hilft es sehr, dass das Land mehrheitlich hinter dem Klimaakt steht.

Ob dieses Megaprojekt gelingen wird, ist noch nicht sicher, denn die Herausforderungen zur Durchführung sind groß. Genügend Erfahrung hat Dänemark: Es betreibt unter anderem den weltgrößten Hochsee-Windpark.

Das könnte Sie auch interessieren:

Regierung: Deutschland soll Nr. 1 bei Wasserstoff werden

Forscher entwickeln Wasserstoff-Tankstelle für Privatanwender

Kawasaki enthüllt weltweit erstes Transportschiff für Wasserstoff

Macwelt Marktplatz

2477264