2452661

WatchOS 6: Mögliche neue Apple-Watch-Funktionen entdeckt

03.09.2019 | 13:41 Uhr |

Im Code der iOS13-Beta wurden Hinweise auf neue Apple-Watch-Funktionen entdeckt. Darunter neue Ziffernblätter.

Die genaue Untersuchung des Codes von Beta-Versionen gibt immer wieder Hinweise auf Funktionen, die in der Zukunft hinzugefügt werden können. Im Code eines iOS 13 Beta-Version, die im Juni unter Apple-Mitarbeitern verbreitet wurde, hat Hinweise auf künftige Funktionen der Apple Watch gegeben. Darüber berichtet "Appleinsider".

Neue Funktionen: Schooltime und GPS-Ziffernblätter

Eine der neuen Funktionen soll "Schooltime" (dt. Schulzeit) heißen und der "Nicht Stören"-Funktionen ähneln. Die genaue Funktionsweise konnte anhand der Code-Reste nicht entschlüsselt werden. "Appleinsider" vermutet, dass "Schulzeit" so eingestellt werden kann, dass die Funktion zu bestimmten Tageszeiten automatisch aktiviert wird und möglicherweise den Zugriff auf festgelegte Apps verhindert. Gerade Eltern würden sich sicher über eine solche Funktion freuen.

Neue Ziffernblätter könnten zusätzlich zur Uhrzeit auch die Position des Trägers in Form von Koordinaten, also Längen- und Breitengrad sowie Höhe, anzeigen. Dank des eingebauten Barometers und der GPS-Funktion der Apple Watch (in Zusammenspiel mit dem verbundenen iPhone) ist das problemlos möglich.

Schlafenszeit könnte mit der Apple Watch viel besser werden

Eine Funktion, die sich Nutzer schon lange wünschen, ist die Schlafanalyse mithilfe der Apple Watch. Auf das iPhone kam diese Funktion bereits mit iOS 10 und heißt "Schlafenszeit". Mithilfe der Apple Watch könnte die Analyse des eigenen Schlafverhaltens noch präziser vonstatten gehen, zum Beispiel unter Hilfenahme des Pulsmessers. Genau so eine Funktion könnte mit WatchOS 6 auf die Apple Watch kommen, inklusive einer eigenen Komplikation. Dafür spricht zumindest der untersuchte Code der iOS 13 Beta-Version.

Ob all diese neuen Funktionen auch wirklich mit WatchOS 6 auf die Apple Watch kommen, ist unbekannt. Auf Apples eigener Entwicklungskonferenz WWDC hat der Konzern bereits einige neue Funktionen vorgestellt. Die gefundenen Hinweise auf weitere Funktionen zeigen zwar, in welche Richtung Apple an Entwicklungen arbeitet. Welche dieser Funktionen es dann wirklich in das neue OS schaffen, ist jedoch Spekulation.

Die Veröffentlichung des neuen WatchOS wird im Rahmen der Keynote am 10. September erwartet. Außerdem rechnen wir auch mit der Vorstellung einer neuen Version der Apple Watch. Das letzte Update, die Apple Watch 4, wurde im September 2018 präsentiert.

Macwelt Marktplatz

2452661