2561005

WhatsApp bekommt "Später lesen"-Funktion

14.01.2021 | 16:06 Uhr | Denise Bergert

Die "Später lesen"-Funktion soll das Chat-Archiv in WhatsApp ablösen. Die aktuelle Beta zeigt das neue Feature.

Alte und zu aufdringliche Chats konnten bei WhatsApp bislang ins Archiv verfrachtet werden. Danach tauchen sie nicht mehr in der herkömmlichen Chat-Übersicht auf. Der Messenger war bei dieser Funktion jedoch sehr inkonsequent. Denn schon eine neue Nachricht in einem archivierten Chat, brachte den Gesprächsverlauf wieder in die normale Chat-Übersicht zurück. Um erneut ins Archiv zu wandern, mussten Nutzer Hand anlegen und den Chatverlauf wieder per Fingertipp archivieren. Das stört bei alten Chats nicht, denn hier gehen meist keine neuen Nachrichten mehr ein. Wurde ein Chat jedoch ins Archiv verfrachtet, weil sich der Nutzer nicht mehr für dessen Inhalt interessiert, kann die ständige erneute Archivierung an den Nerven zerren.

Damit ist möglicherweise bald Schluss. Denn WhatsApp will das Archiv durch die neue "Später lesen"-Funktion ablösen. Chats, die mit dieser Option versehen werden, bleiben stumm geschaltet und unter dem Menüpunkt "Später lesen". Gehen dort neue Nachrichten ein, wird der Nutzer nicht benachrichtigt und die Chats werden auch nicht wieder in der normalen Chat-Übersicht einsortiert. Der "Später lesen"-Bereich ist direkt über der Chat-Übersicht angelegt und dort per Fingertipp erreichbar. Wem die "Später lesen"-Funktion nicht gefällt, der kann über die Optionen auch wieder das gewohnte Archiv aktivieren. "Später lesen" befindet sich aktuell noch in der Entwicklung. In der Android-Beta 2.21.2.2 ist "Später lesen" jedoch bereits angelegt. Wann das Feature für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Macwelt Marktplatz

2561005