2581683

Whatsapp-Update für iOS ändert Bilder-Ansicht im Chat

19.04.2021 | 18:03 Uhr | Halyna Kubiv

Mit der Version 2.21.71 der Whatsapp fürs iPhone hat der Hersteller die Darstellung von Bildern in Chat etwas verbessert.

Der populärste Messenger in Deutschland hat mit der Version 2.21.71 am Wochenende wichtige Verbesserungen vor allem für die iPhone-Version enthalten. Zum einen kann Whatsapp unterschiedliche Bilder im Chat besser darstellen. Vormals war die Bild-Vorschau im quadratischen Format dargestellt, bei Querformat-Bildern eigentlich kein Problem, weil die App die Vorschau ohne Inhaltsverlust darstellen konnte. Für Hochformat-Bilder war dies anders, weil erhebliche Teile des Fotos in der Vorschau abgeschnitten wurden. Erst mit dem Klick auf das geschickte Bild konnte der Nutzer die gesamte Datei beobachten. Mit dem aktuellen Update werden auch die Hochformat-Dateien im vollen Umfang in der Vorschau dargestellt, diese Änderung wirkt sich übrigens auf die Nachrichten aus der Vergangenheit: Wenn Sie im Chat-Verlauf nach oben scrollen, sehen Sie nun die Hochformat-Bilder richtig dargestellt, obwohl sie noch vor wenigen Tagen in der Vorschau abgeschnitten waren.

Vorschau der Bilder im Hochformat
Vergrößern Vorschau der Bilder im Hochformat

Eine weitere Neuerung betrifft selbstlöschende Nachrichten: Die Mitglieder in einer Gruppe können nun festlegen, ob die mitgeschickten Nachrichten in dieser Gruppe sich nach sieben Tagen selbst löschen. Die Admins in dieser Gruppe können jedoch über die Einstellung "Gruppeninfo bearbeiten" festlegen, ob nur sie diese Möglichkeit haben. Die selbstlöschende Nachrichten verschwinden aus dem Chat nach sieben Tagen. Die Medien werden nur im betreffenden Chat nicht mehr dargestellt, auf den Geräten der Inhaber bleiben sie gespeichert. Eine Möglichkeit, die selbstlöschende Nachricht oder Datei zu speichern, ist sie weiterzuleiten oder ein Screenshot davon zu machen.

Macwelt Marktplatz

2581683