2594413

Whatsapp kopiert coole Snapchat-Funktion - das ist geplant

22.06.2021 | 15:23 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Whatsapp-Nutzer sollen genauer steuern können, wer versendete Bilder und Videos anschauen darf - und vor allem wie oft!

Whatsapp arbeitet an einer praktischen Neuerung für den Messenger: Über die neue Funktion sollen Nutzer Bilder und Videos so versenden können, dass sie der Empfänger exakt einmal anschauen darf. Anschließend werden die Inhalte dann automatisch gelöscht, wie WABetaInfo in einem Tweet mitteilt. Sie verschafft den Nutzern die Gewissheit, dass ihre geteilten Fotos und Videos nur wirklich einmal angeschaut werden. Bei dem Empfänger wird der von Whatsapp belegte Speicherplatz reduziert.

Dem Tweet ist nicht zu entnehmen, ob die Funktion oder Hinweise darauf schon in einer Beta von Whatsapp gesichtet wurden. WABetaInfo hat sich auf das Entdecken solcher Hinweise spezialisiert.  Es heißt lediglich, dass diese neue Feature "in der Zukunft" für die Whatsapp-Versionen für Android, iOS und Web/Desktop eingeführt werden soll.

Feature bekannt von Snapchat, Signal und Telegram

Whatsapp-Konkurrenten wie Signal, Snapchat und Telegram bieten eine solche Einmal-Anschau-Funktion bereits an. Whatsapp würde also nachziehen, aber es gehört bereits zur Taktik von Whatsapp, populäre Funktionen anderer Messenger zu imitieren, um die Nutzer nach dem Debakel rund um die Einführung der neuen Nutzungsregeln zurückzugewinnen.

Selbstlöschende Nachrichten und neues Design

Vor nicht allzu langer Zeit führte Whatsapp die selbstlöschenden Nachrichten ein. Mit dem Feature erhalten Nutzer die Möglichkeit, verschickte Nachrichten bei den Empfängern nachträglich entfernen zu können. Wie Sie das genau machen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Zusätzlich will Whatsapp auch das Design ändern, mehr Informationen hierzu finden Sie in dem Beitrag: Whatsapp mit neuem Design: Was sich ändert.

Macwelt Marktplatz

2594413