957122

WiLMa 1.2

13.10.2006 | 13:09 Uhr

WiLMa 1.2

Besitzern eines tragbaren Macs erspart WiLMa einigen Konfigurationsaufwand. Arbeitet man mit seinem Apple-Notebook im BĂŒro und setzt seine Arbeit spĂ€ter zu Hause fort, Ă€ndert WiLMa beim Erkennen des Heimnetzes automatisch die Konfiguration. So kann man bestimmte Programme starten und andere Programme beenden lassen und vorgeben, dass ein anderer Drucker und ein anderer SMTP-Server aktivieren werden. Die Shareware Ă€ndert auch die LautstĂ€rke, wĂ€hlt ein neues Schreibtischbild aus und Ă€ndert die eingestellte Umgebung.

mimiFoto 1.2

Die Icons von iPhoto und Vorschau bestehen aus einem Werkzeug und einem kleinen Foto. Bei iPhoto einem ziemlich kitschigen SĂŒdseebild und bei Vorschau einem KinderportrĂ€t. Mit mimiFoto kann man die Fotos der beiden Programmicons mit eigenen Bildern ersetzen. Vor dem Icon-Tausch muss man das jeweilige Programm beenden und kann dann ein beliebiges Foto auswĂ€hlen. Im Dock ist die Änderung erst nach einem Befehls-Klick auf das Programmicon sichtbar. Das Original-Programmicon bleibt dabei unversehrt und kann wiederhergestellt werden. Dazu öffnet man das Info-Fenster des Programmes, klickt einmal auf das Programmicon und drĂŒckt die Löschtaste.

Hibiscus 1.6

Eigentlich ist die Banking-Software Hibiscus nur fĂŒr Windows- und Linux-Anwender gedacht. Das Java-Programm funktioniert aber auch unter Mac-OS X 10.4. Wir können das Programm aber nur eingeschrĂ€nkt empfehlen, da der Programmautor keinen Mac besitzt und die Software auch nicht fĂŒr den Mac empfiehlt. Bereits die Installation ist recht umstĂ€ndlich: Man muß nach dem Download des Programms Jameica , das Programmpaket per KontextmenĂŒ öffnen und das eigentliche Online-Bankingprogram Hibiscus in den Unterordner Plugins kopieren. Nach dem ersten Programmstart muß man außerdem ĂŒber die Funktion Datei/Masterpasswort Ă€ndern ein Passwort anlegen. Die Mac-Version unterstĂŒtzt laut Nutzerberichten nur Onlinebanking per Diskette oder PIN/TAN, Chipkartenleser dagegen nicht.

Quidam 1.0b2

Hat man auf seinem Rechner das Anonymisierungsprogramm Tor installiert, kann man mit Quidam Tor einfach ein- und ausschalten. Quidam ist ein MenĂŒleistenprogramm, das den Status von Tor anzeigt und die Bedienung vereinfacht. FĂŒr die Installation von Tor selbst sollte man auf das Paket Vidalia zurĂŒckgreifen, das auch den Proxyserver Privoxy mit installiert.

SMS Fan Control 1.0 macht Apples Intel-Books cool

Über eine einfache OberflĂ€che kann der User nach der Installation die minimale LĂŒfter-Geschwindigkeit fĂŒr beide LĂŒfter der Intel-Books erhöhen, um die heißen Notebooks zu kĂŒhlen. Auch eine Auto-Funktion bringt das Werkzeug mit, die die Einstellungen nach jedem Neustart des Rechners selbstĂ€ndig wieder vornimmt. Die Geschwindigkeits-Anpassung der Fans erfolgt nur in den von Apple zugelassenen Umdrehungen pro Minute, verspricht der Entwickler von Fan Control. Das Tool ist kostenlos.

Info: SMS Fan Control 1.0

Macwelt Marktplatz

957122