2629341

Wie die Telekom 2G und 3G-Zugangskontrollen vereinfacht

02.12.2021 | 16:33 Uhr | Stephan Wiesend

Ein neuer Telekom-Dienst namens Corona Validation Service ermöglicht die einfache Prüfung von Covid-Zertifikaten.

2G und 3G werden immer mehr obligatorisch, 2G gilt seit heute im Einzelhandel. Bei der schnellen und einfachen Prüfung von Covid-Zertifikaten können Unternehmen jetzt auf einen interessanten neuen Dienst von T-Systems zurückgreifen. Der Corona Validation Service richtet sich an Firmen und bietet eine Schnittstelle zur Corona Warn App des Bundes, die Gültigkeit eines Covid-Zertifikats kann so zuverlässig überprüft werden. Laut T-Systems soll die B2B-Lösung eine einfache Integration in Zugang-, Buchungs- und Check-In-Prozesse von Firmen, Flugzeugen, Hotels oder Restaurants ermöglichen.

Das bietet der Dienst

Die Lösung überprüft die Gültigkeit von 2G- und 3G-Nachweisen und dokumentiert dabei die Prüfung automatisch. Dabei hält sich die Lösung an die DSGVO und speichert die Zertifikate zu keinem Zeitpunkt im System. Eine Firma soll so etwa durchsetzen können, dass automatisch nur Mitarbeiter mit gültigem Zertifikat auf das Werksgelände gelangen oder einen Ticketkauf abschließen können. Manuelle Prüfungen oder die Dokumentation der Nachweise entfallen, auch in anderen europäischen Staaten ist der Dienst verfügbar. Einer der ersten Kunden ist etwa das Unternehmen Ticket i/O GmbH.

Hinweis: Für das manuelle Prüfen von Zertifikaten bietet das Robert Koch-Institut etwa die App CovPass Check, die Prüf-Version der App CovPass. Mit der App kann man per iPhone-Kamera überprüfen, ob ein Zertifikat gültig ist.

Macwelt Marktplatz

2629341