2639951

Wigemo: Karten-App mit Wikipedia-Anbindung

02.02.2022 | 13:20 Uhr | Thomas Hartmann

Vom Entwickler Alexander Clauss, langjĂ€hrigen Mac-Anwendern fĂŒr seinen Browser iCab bekannt, kommt eine neue Karten-App, die auch Informationen von Wikipedia einbinden kann.

In Wigemo lassen sich dem Entwickler zufolge  Lieblingsorte direkt innerhalb der App speichern und verwalten, etwa, wohin man noch verreisen oder Urlaub machen möchte, dazu SehenswĂŒrdigkeiten und allgemein POIs. Auch Geocaches, die man bereits aufgespĂŒrt hat, lassen sich dort verwalten. Aufgrund der Wikipedia-Anbindung erhalte man sofort den passenden Artikel aus der Online-EnzyklopĂ€die angezeigt. Ferner lassen sich direkt Orte aus GPX, KML oder CSV-Dateien, aus Fotos, von Webseiten, vom Hotelbuchungsportal Booking (App und Webseite), Google-Maps, Apple-Maps und Yelp ĂŒbernehmen.

Über die zahlreichen Funktionen wird ausfĂŒhrlich auf der Webseite berichtet – dazu gehört auch UnterstĂŒtzung der App fĂŒr die Apple Watch. Die Watch-App könne unabhĂ€ngig von der iPhone-Anwendung genutzt werden.

Wigemo findet sich hier im App Store , die App kostet dort einmalig drei Euro. Manchen Mac-Usern ist noch der frĂŒhere iCab-Browser als Alternative auf den Macs in Erinnerung. Davon gibt es immerhin noch den iCab Mobile , der auf den iOS-GerĂ€ten von Apple lĂ€uft.

Macwelt Marktplatz

2639951