2574772

Wikimedia bringt kostenpflichtigen Service für Wikipedia

17.03.2021 | 12:24 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Wikimedia, die Betreiberin von Wikipedia, bringt ein kostenpflichtiges Angebot für ihre Online-Enzyklopädie. Das steckt dahinter.

Die Wikimedia Foundation bringt später im Jahr 2021 einen kostenpflichtigen Dienst für Unternehmen: „Wikimedia Enterprise“. Das neue Angebot stellt Entwicklerwerkzeuge, -Schnittstellen und -Dienste bereit, mit denen Unternehmen und Einrichtungen die Daten von Wikimedia, also vor allem die kostenlos verfügbaren Wikipedia-Einträge, leichter nutzen können. Interessierte Unternehmen können sich hier registrieren lassen.

Unternehmenskunden sollen damit schneller an die Wikipediadaten gelangen und diese bereits für ihre Bedürfnisse aufbereitet beziehungsweise formatiert bekommen. Zu Wikimedia Enterprise gibt es hier einen erklärenden Artikel, außerdem ist auf dieser Seite eine FAQ verfügbar. In einem Online-Essay wiederum begründen die Verantwortlichen, warum das neue Produkt kostenpflichtig ist.

Als typische Nutzerzielgruppe hat die Wikimedia Foundation wohl besonders große Unternehmen wie Google und Facebook im Visier, wie The Verge schreibt . Google nutzt bereits Daten von Wikipedia, aber auch die Sprachassistenten Amazon Alexa und Apple Siri bedienen sich für einen Teil ihrer gesprochenen Auskünfte bei der Gratis-Online-Enzyklopädie.

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia und dessen Schnittstellen bleiben aber auch weiterhin kostenlos verfügbar. Das zu betonen ist der Wikimedia Foundation wichtig. Auch Unternehmen können Wikipedia weiterhin kostenlos verwenden.

Macwelt Marktplatz

2574772