971224

Windows-Safari auf Websites mit Ajax-Code langsamer als Konkurrenz

13.06.2007 | 09:59 Uhr |

Die Aussage von Steve Jobs, dass die Windows-Version von Safari die Geschwindigkeit des Internet Explorers und Firefox in den Schatten stellt, lässt sich offenbar nicht in Tests nachvollziehen.

Zumindest Websites, die mit viel Ajax-Code arbeiten, scheinen Safari zu bremsen. So hat ein Autor des Magazins Wired festgestellt , dass Safari auf Googles Mail-Websites nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Lediglich im Google Calendar sei Safari schneller als der Internet Explorer. Firefox habe sich aber auch da klar als schnellster Browser entpuppt.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
971224