2612185

Wipeout erscheint als Spiel für Smartphones

17.09.2021 | 15:52 Uhr | Michael Söldner

Sony bringt seine beliebte Rennspielserie „Wipeout“ auf das Smartphone. Das Gameplay unterscheidet sich jedoch stark.

Mit „Wipeout“ bietet Sony Spielern auf der Playstation seit 1995 extrem schnelle Rennen mit futuristischen Fahrzeugen und treibenden Beats. Zuletzt erschien 2017 mit der „Wipeout Omega Collection“ eine Sammlung alter Teile, die sich sogar mit Sony VR-Brille Playstation VR spielen lässt. Noch in diesem Jahr will Sony eine Smartphone-Version von „Wipeout“ mit dem Untertitel „Rush“ für iOS- und Android-Geräte veröffentlichen. Fans sollten ihre Vorfreude jedoch im Zaum halten, denn „Wipeout Rush“ unterscheidet sich stark vom bisher gebotenen Gameplay auf der Playstation.

Stattdessen handelt es sich bei dem von Roque entwickelten Spiel um ein Karten-basiertes Rennspiel, in dem man nicht selbst am Steuer der futuristischen Flitzer Platz nimmt. Stattdessen schlüpft der Spieler in die Rolle des Team-Managers. Die von der KI ausgetragenen Rennen lassen sich jedoch mit passenden Spielkarten beeinflussen. Dazu bietet „Wipeout Rush“ eine Story-Kampagne, die in Form von animierten Comics präsentiert wird. Für die Rennen stehen fünf unterschiedliche Strecken und ganze 60 der ikonischen Raumschiffe zur Verfügung.

Die aus den bisherigen Spielen bekannten Waffen sind ebenfalls mit von der Partie. In jedem der zwölf Meisterschaften muss zudem ein Bossgegner besiegt werden. Im Gegenzug locken freischaltbare Gegenstände. Einige Fans könnten dennoch enttäuscht sein, schließlich hätten sich die aktuellen Smartphones mit ihren 90-Hz-Displays sehr gut für die waghalsigen Rennen angeboten. In einem ersten Trailer lässt sich ein Blick auf die Präsentation von „Wipeout Rush“ werfen. Die Optik scheint gelungen und setzt teilweise auf einen Cellshading-Look.

  Die besten Android-Gratis-Spiele 2021

Macwelt Marktplatz

2612185