972264

Wir warten auf das iPhone

29.06.2007 | 13:13 Uhr |

Infos auf der Apple-Seite
Vergrößern Infos auf der Apple-Seite

Die ersten Tester

Dass Apple mit dem iPhone kräftig verdient, würde daher die wenigsten überraschen. Die Mehrheit der Analysten, Journalisten und Konsumenten erwartet dies vielmehr von Apple – hoher Preis hin oder her.

Den wirtschaftliche Erfolg wirklich gefährden könnten nur Mängel in Konstruktion oder Produktion des Telefons. Die ersten Rückmeldungen von ausgewählten Journalisten sind für Apple beruhigend . Vier Technik-Redakteure durften das iPhone vor Verkaufsstart testen. Die Journalisten sind mit dem Apple-Handy weitgehend zufrieden und stellen keine Verarbeitungsmängel fest. Nach zwei Wochen Praxistest zeigen sich kaum Gebrauchsspuren am Gehäuse oder Display. Allerdings sind die Tester unzufrieden mit dem exklusiven Mobilfunkanbieter AT&T - in den USA von Verbrauchern chronisch schlecht bewertet.

Der lange Weg nach Europa

Apple will das iPhone im Laufe des Jahres 2007 in Europa einführen, einen genauen Termin hat das Unternehmen bisher jedoch nicht genannt. Nach der Vorstellung des iPhones haben alle Mobilfunkanbieter Interesse an einer Zusammenarbeit mit Apple gezeigt . Die großen Provider T-Mobile, Vodafone und O2 waren seit der Vorstellung des iPhones abwechselnd im Gespräch, ein Ergebnis ist bis heute allerdings nicht erzielt worden. Die Manager beklagen sich indes, dass die Apple-Vertreter in Verhandlungen arrogant auftreten . Die jüngste Spekulation sieht Vodafone vorne , der Ausgang des Rennens bleibt weiterhin offen.

Verkaufsstart: Der ganz normale Wahnsinn

Schon vor dem Verkaufsstart am Freitag um 18 Uhr Ortszeit, campieren Fans vor den Filialen von AT&T sowie Apple . Die Hartnäckigsten sichern sich einen Platz in der Schlange bereits mehr als drei Tage vorher und schreiben Blog-Einträge auf ihrem Macbook. Wie viele Telefone Apple tatsächlich absetzen kann, werden die Analysten genau beobachten. Findet das Handy – wie die meisten erwarten – reißenden Absatz, schicken die Börsianer die Apple-Aktie auf neue Kurshöhen. Wenn nicht, wäre die Euphorie vor dem Verkaufsstart allerdings auch schnell wieder verschwunden.

Macwelt Marktplatz

972264