2234220

Wohltätigkeit: Apple Pay erleichtert Spenden

15.11.2016 | 12:02 Uhr |

Über Apple Pay (auch in Safari) lässt Apple ab nun an an mehr als zwanzig Wohltätigkeitsorganisationen spenden.

Wohltätigkeit: Die Vorweihnachtszeit ist nicht nur dem eigenen Konsum gewidmet, wer sich ein neues Macbook Pro leisten kann, sollte auch in der Lage sein, sein Scherflein für Bedürftige zu geben. Apple macht es nun leichter und lässt keine Ausreden mehr gelten, wenn es um Spenden an Wohltätigkeitsorganisationen geht. Über Apple Pay kann man (in den USA...) nun 20 NPOs mit einer Spende bedenken, darunter sind etwas das amerikanische Rote Kreuz, (RED), UNICEF oder der WWDC. Weitere Organisationen wie CARE oder die Krebshilfe sollen bald folgen. Da Apple Pay nach wie vor nicht in Deutschland angekommen ist, müssen sich Spenden einen anderen Weg des Geldtransfers suchen. Zur Ausrede taugt das aber nicht...

Ab und zu lässt Apple auch in Deutschland unproblematisch an die gemeinnützigen Organisationen spenden , allerdings geht der Weg über iTunes. Im Programm kann man je nach Anlass bis zu 150 Euro spenden, allerdings muss eine Kreditkarte als Zahlungsmethode aktiviert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2234220