887172

Xerox Phaser druckt DIN-A3 in einem Zug

06.09.2001 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt - Den nach eigenen Angaben ersten netzwerkfähigen Farblaserdrucker mit Single-Pass-Verfahren hat Xerox mit dem Phaser 7700 vorgestellt. Die Druckgeschwindigkeiten sind sowohl im Schwarz-Weiß- als auch im Farbmodus gleich hoch, da das Druckwerk alle vier Tonerfarben in einem Durchgang aufträgt. Bis zu 22 Seiten in der Minute soll der Phaser 7700 dabei ausgeben. Ausgestattet mit Colorsync, Postscript 3 und sRGB Colormatching unterstützt der A3-Überformatdrucker Papierformate von 101 mm x 152 mm bis hin zu 304 mm x 457 mm. Die maximale Auflösung berträgt 1200 dpi. Neben einer Duplexeinheit, 128 MB RAM, einer 10/100-Base-T-Ethernet-Schnittstelle hat Xerox seinem neuen Drucker einen 500 MHz schnellen G4-Prozesor spendiert, der die Wartezeit auf den ersten Ausdruck auf 11 Sekunden (Schwarz-Weiß) respektive 13 Sekunden (Farbe) reduzieren soll.
Im Netzwerk administrieren lässt sich der Phaser 7700 dank des integrierten Webservers Centreware IS mit einem Web-Browser, das Drucker-Management-Tool Centreware Web soll einfache Installation, Konfiguration und Fehlerdiagnose ermöglichen. Zum Straßenpreis von rund 24.000 Mark ist der Xerox Phaser 770 ab sofort im Handel erhältlich. pm

Info: Xerox Office Printing Business

0 Kommentare zu diesem Artikel
887172