2466477

HP bestätigt Übernahmeangebot von Xerox

07.11.2019 | 09:25 Uhr |

HP hat bestätigt, dass Xerox an einer Übernahme von Hewlett-Packard interessiert sei.

Update 7.11.2019: HP hat das Übernahmeangebot von Xerox bestätigt und denkt darüber nach. Beide Unternehmen würden derzeit verhandeln, berichtet die US-Technikseite Techcrunch. Update Ende

Xerox zieht offenbar eine Übernahme von HP in Erwägung. Das berichtet das Wall Street Journal . Dem Blatt zufolge soll der gebotene Kaufpreis deutlich höher als der aktuelle Marktwert von HP liegen, der rund 27 Milliarden Dollar beträgt. Einzelheiten zu den Verhandlungen oder offizielle Stellungnahmen der beteiligten Firmen liegen noch nicht vor.

Sicher ist dagegen, dass Xerox seine Anteile am Joint Venture mit Fujifilm verkauft . Im Rahmen der Transaktion erhält Xerox für seinen Anteil von 25 Prozent an der Fuji Xerox Co. Ltd., einer Tochter von Fujifilm, rund 2,3 Milliarden Dollar. Außerdem haben die beiden Firmen Vereinbarungen getroffen, die eine weitere Belieferung von Xerox sicherstellen.

Zudem wird im Zuge des Deals der Mehrheitsanteil von Xerox in Höhe von 51 Prozent an Xerox International Partners (XIP), einem OEM Joint Venture mit Fuji Xerox, an eine Tochter von Fuji Xerox veräußert. Zusammen mit der Überlassung des erforderlichen geistigen Eigentums kann Fuji Xerox bestimmte Produkte (etwa Druckwerke) auch weiterhin an seine bisherigen Kunden verkaufen. Xerox erhält dafür eine feste Lizenzzahlung.

Schließlich lässt Fujifilm eine Klage über eine Milliarde Dollar fallen, die es nach dem im vergangenen Jahr geplatzten Merger der beiden Firmen erhoben hatte. Der Anfang 2018 beschlossene Verkauf für rund 6 Milliarden Dollar wurde im Mai aufgrund des Drucks der Investoren Icahn und Deason abgeblasen . Im Zuge der Absage trat Xerox-Vorstandschef Jeff Jacobson zusammen mit einigen Kollegen der Führungsspitze zurück.

Macwelt Marktplatz

2466477