2598147

YouTube Shorts als Alternative zu TikTok gestartet

12.07.2021 | 16:01 Uhr | Michael Söldner

Mit YouTube Shorts will Google eine Alternative zu TikTok bieten. In 100 Ländern wird das Update aktuell ausgerollt.

Schon seit einigen Jahren schaut Google neidisch zum Konkurrenten TikTok, der Millionen Nutzer mit seinen kurzen Videos begeistert. Mit YouTube Shorts hat Google nun eine eigene Alternative zu TikTok entwickelt, die bis zum 14. Juli in über 100 Ländern ausgerollt werden soll. Auch in Deutschland stehen die YouTube Shorts dann als eigener Feed in den mobilen Apps für iOS und Android zur Verfügung. Noch bezeichnet Google das Angebot aber als Beta, in der Desktop-Version von YouTube sollen die YouTube Shorts noch eine Weile auf sich warten lassen. 

Bei der Bedienung unterscheidet sich YouTube Shorts nicht von TikTok: Ein Wisch nach oben springt zum nächsten Video, welches durch einen Empfehlungsalgorithmus gut zu den eigenen Vorlieben passen soll. Die Maximallänge der Videos ist auf 60 Sekunden beschränkt. Auch ein Hinzufügen von Filtern und Texten ist möglich. Im Vergleich zu TikTok kann YouTube Shorts auf einen großen Vorteil setzen: Die Betreiber haben schon in der Beta-Version Millionen von Songs integriert, mit denen die eigenen Videos unterlegt werden können. Dabei konnte man auf die schon bestehende Zusammenarbeit mit 250 Labels und Verlagen zurückgreifen. Durch große Firmen wie Universal Music Group, Sony oder Warner fällt der Katalog an Songs entsprechend groß aus. Die zur Verfügung gestellte Musik kann kostenfrei in die Shorts-Videos eingebaut werden. Im Gegenzug will TikTok künftig Videos erlauben, die bis zu drei Minuten lang sind. Es bleibt also spannend, inwieweit sich beide Unternehmen bei ihrem Angebot annähern und wie die Zielgruppen darauf reagieren.

Tiktok sicherer nutzen - so geht´s

Macwelt Marktplatz

2598147