2658042

Youtuber baut 5K-Studio-Display für nur 600 US-Dollar

04.05.2022 | 15:00 Uhr |

Mit einem Intel-basierten 27-Zoll-iMac aus dem Jahr 2014 und etwas Geduld können auch Sie ein solches Display herstellen.

Apples Studio Display mag zwar deutlich günstiger sein als das Pro Display XDR, aber es ist immer noch teuer (zumindest ist im Startpreis von 1.749 Euro ein Standfuß enthalten). Außerdem gibt es keine Alternativen von Drittanbietern mit der gleichen Größe und Auflösung wie das Studio Display. Das einzige andere 5K 27-Zoll-Display, das vor dem Studio Display auf dem Markt war, war das 5K 27-Zoll-UltraFine-Display von LG, und das wurde eingestellt.

Neues Leben für alte 27-Zoll-iMacs

Natürlich könnten Sie sich mit einem 4K-Display zufriedengeben, das leicht zu finden ist (und den Geldbeutel schont), aber wenn Sie wirklich die Pixeldichte wollen, die ein 5K 27-Zoll-Display bietet, können Sie tun, was Youtuber Luke Miani getan hat, und die Dinge selbst in die Hand nehmen. Miani kaufte einen Intel-basierten 27-Zoll-iMac aus dem Jahr 2014 mit einem 5K-Bildschirm, modifizierte die Hardware und bastelte sich sein Studio Display selbst.

In seinem Video schildert Miani den Entstehungsprozess des DIY Studio Display, beginnend mit dem Grund für das Projekt, der Suche nach Teilen und der Montage, dem Arbeitsaufwand und dem Endprodukt. Am Ende kann das Studio Display im Eigenbau nicht ganz mit dem Original mithalten, was die Bildqualität angeht, aber die Unterschiede sind kaum zu erkennen. Miani glaubt, dass ein neuerer iMac die Lücke in der Bildqualität noch weiter schließen würde.

Miani benutzte die iMac-Reparaturanleitungen von iFixit, um einen iMac aus dem Jahr 2014 zu zerlegen, den er für 620 US-Dollar gekauft hatte. Außerdem kaufte er einen HDMI-Adapter für 179 US-Dollar, ein USB-C-auf-DisplayPort-Kabel für 12 US-Dollar, eine USB-Kamera für 30 US-Dollar, eine USB-A-auf-C-Verlängerung für 9 US-Dollar und Display-Klebestreifen für 19 US-Dollar, sodass sich die Gesamtkosten für sein Selbstbau-Studio-Display auf etwa 870 US-Dollar beliefen.

Das ist eine Ersparnis von mindestens 700 US-Dollar. Wenn Sie Ihr eigenes Studio Display bauen möchten, werden Sie mit den Bauteilen unter Umständen nicht ganz zufrieden sein. Sie können mehr Geld für einen neueren iMac ausgeben oder etwas weniger für einen älteren iMac, mit dem es dann nicht klappt. Sie könnten auch die Kamera weglassen oder eine billigere wählen, um ein paar Dollar zu sparen, denn es wäre kein Studio Display, wenn die Leute die Qualität Ihrer Zoom-Anrufe nicht in Frage stellen würden.

Macwelt Marktplatz

2658042