2523451

ZDF+ARD Mediathek: Highlights im August

02.08.2020 | 08:31 Uhr | Halyna Kubiv

Nicht nur bei Apple TV+ kommen jeden Monat neue Serien und Filme hinzu, die Öffentlich-Rechtlichen haben auch eine gute Auswahl.

Falls das Wetter im August doch nicht so schön wird, kann man die Zeit im Heim-Urlaub vor der Glotze überbrücken. Neben Apple TV+, Netflix und Co. bieten öfentlich-rechtliche Sender ein gutes Programm, wir geben hier ein paar Tipps von den Neuigkeiten, die im August kommen.

"Hail, Caesar!" – Eigentlich noch im Juli, also gleich morgen Abend bringt das ZDF eine Hollywood-Satire von Gebrüder Coen: "Hollywood 1951: Studiomanager Eddie Mannix (Josh Brolin) arbeitet für Capitol Pictures. Er ist es gewohnt, unangenehme Situationen aus dem Weg zu räumen und das Image der Schauspieler sauber zu halten. In ernste Schwierigkeiten gerät er jedoch, als plötzlich sein Star Baird Whitlook (George Clooney) entführt wird, und die Dreharbeiten zum neuen Monumentalfilm "Hail, Caesar!" ins Stocken geraten. Das Prestigeprojekt des Studios steht auf dem Spiel: Mannix muss Whitlock unbedingt finden und hat gleichzeitig noch mit jeder Menge anderer Skandale und Probleme zu kämpfen." Der Film wird morgen um 23:35 auf ZDF ausgestrahlt .

"Sløborn" , eine Serie mit prophetischen Inhalten: Auf einer Nordinsel wird ein tödlicher Virus entdeckt. "Während einer Strandparty finden drei Schüler ein gekentertes Segelboot, auf dem sie eine grauenhafte Entdeckung machen: Sie finden ein totes, bereits mumifiziertes Paar. Die drei Jungs ahnen nicht, dass die Fremden an der Taubengrippe gestorben sind und sie nun das tödliche Virus auf die Insel bringen. Dort fordert es nicht nur innerhalb kürzester Zeit Menschenleben, sondern erschüttert die Inselgemeinde auch bis in ihre Grundfeste." Die Dreharbeiten fanden laut ZDF im vergangenen Herbst statt, wenige Monate vor dem Covid-19-Ausbruch in Wuhan, China. Alle acht Folgen sind bereits in der Mediathek zu sehen , sie bleiben dort bis 22.01.2021 zur Verfügung.

"Schwarzach 23" : "Polizistenfamilie seit Generationen. Franz und Erika, beide pensioniert, leben getrennt – im gleichen Haus: Schwarzach 23. Genau wie der Sohn, Hauptkommissar Franz Germinger junior und die mehrfach degradierte Tochter Anna. Eine herrlich skurrile Polizistenfamilie, die nur aus Sturköpfen zu bestehen scheint." Die bayerische Krimiserie startet ab dem 24. August im ZDF "

“Leberkäsjunkie” : "Wenn im Provinzkaff Niederkaltenkirchen gemordet wird, dann beginnt Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel), der wurschtigste Polizist Niederbayerns, seine sehr gemächlichen Ermittlungen." Der Film wird im Ersten am 3. August 2020 um 20:15 ausgestrahlt und ist in der Mediathek sieben Tage lang nach der Ausstrahlung zu sehen.

" Der Trafikant ": "Österreich, in den späten 1930er Jahren: Der 17-jährige Franz Huchel kommt aus dem Salzkammergut nach Wien, um bei dem "Trafikanten" Otto Trsnjek in die Lehre zu gehen. Unter den Stammkunden ist der hochangesehene Psychologe Sigmund Freud, zu dem der junge Mann schon bald Vertrauen fasst. An ihn wendet sich Franz, als er sich unglücklich in die böhmische Varietétänzerin Anezka verliebt. Dass die Liebe selbst dem berühmten Psychoanalytiker unlösbare Rätsel aufgibt, hilft dem unerfahrenen Franz leider nicht weiter. Als Österreich im Jahr 1938 für den Anschluss an das nationalsozialistische Deutsche Reich stimmt, beginnen schwere Zeiten für Franz und seinen Meister, der politisch aufrecht bleibt und weiterhin jüdische Kunden bedient." Der Film wird im ZDF am Dienstag, den 11. August 2002 um 22:45 ausgestrahlt und bleibt sieben Tage danach in der Mediathek.

" The Art of Crime ": Die erste Folge der Serie heißt stilecht "Der Da Vinci Code" und führt den Zuschauer in die Welt der Kunst, wo die beiden Hauptprotagonisten, der Polizist Antoine und eine leicht verwirrte Kunsthistorikerin Florence, ihre Ermittlungen aufnehmen müssen. Die Serie steht auf ZDF neo ab dem 14. August zur Verfügung. 

Macwelt Marktplatz

2523451