2235328

"Zuta Pocket Printer“: WLAN-Minidrucker für unterwegs

21.11.2016 | 12:45 Uhr |

Aus Israel kommt ein Minidrucker, der sich per Ad-hoc-WLAN mit iPhone, iPad, Macbook & Co. praktisch überall nutzen lässt.

Nur 350 Gramm wiegt der Mini-Tintenstrahldrucker von Zuta Labs aus Jerusalem. Zuta bedeutet auf Aramäisch ”klein”, so die deutsche Pressemitteilung , und tatsächlich soll der Minidrucker nur 10,2 Zentimeter in der Diagonale aufweisen. Der Drucker kommt in Schwarz und soll 1 bis 1,2 Seiten Blätter pro Minute ”bedrucken”, denn wie man im Produktvideo erkennt, fährt der Zuta Pocket Printer ähnlich einem Roboterstaubsauger über das Papier, nur dass er statt zu saugen in regelmäßigen Bahnen die Druckerschwärze mit bis zu 300 dpi ausgibt – Farbdruck ist nicht vorgesehen.

Eine Tankfüllung soll für etwa 100 Seiten reichen, neue Tintenpatronen bestellt man für 20 US-Dollar das Stück (oder zwei für 30 Euro) zuzüglich Versand direkt beim Hersteller. Der Lithium-Polymer-Akku hält demnach eine Stunde im Einsatz durch, die Aufladung geschieht über Micro-USB. Unterstützt werden alle Standardpapiergrößen. Weitere Details gibt es auf der Website von Zuta Labs .
Kosten soll der Mini-WLAN-Drucker 299 US-Dollar, dazu kommen 15 US-Dollar Versandkosten. Verfügbar sein soll der Zuta ab Anfang 2017.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2235328