926130

Zwei gegen einen

02.09.2004 | 16:25 Uhr |

Zwei gegen einen

Dass ein G5-Powerbook mehr Leistung bieten würde als ein Dualcore-G4 mit integriertem Speichercontroller, ist nicht sicher. Bei Anwendungen oder Spielen, die keine zwei CPUs unterstützen, wäre der G5 wahrscheinlich schneller. Aber bei rechenintensiven und Altivec-optimierten Anwendungen wie in Bild- und Videobearbeitung würde ein Dualcore-G4 einen einzelnen G5 bei ähnlicher Taktrate ganz klar in seine Schranken verweisen. Ein integrierter Speichercontroller im Dualcore-G4 würde die Latenz bei Speicherzugiffen drastisch senken, wobei diese Latenzzeit beim G4 ohnehin schon kürzer ist als beim G5. Der G5 kann hingegen mit seinem breiten Frontsidebus punkten, was beispielsweise beim Datentransfer zur Grafikkarte sehr von Vorteil ist. Der Dualcore G4 würde bei Nutzung von MPX weiterhin alle I/O-Daten wie Grafikkarte, Netzwerk, ATA-Bus und sonstige Schnittstellen über einen 166 MHz-Bus mit maximal 1,3 Gbyte/s quetschen müssen. Auf der anderen Seite kann der G5 mit einem 1 GHz Frontsidebus 8 GByte/s (aber nur 4 GByte/s in eine Richtung) bewegen - dies allerdings inklusive Speicherzugriffen.

Kommentar

Es wird spannend zu sehen, auf welche CPU Apples Wahl für das Powerbook fallen wird beziehungsweise schon gefallen ist. Die Kunden wollen unbedingt einen G5, aber ein Dualcore-G4 wie ihn die Gerüchteküche beschreibt wäre die sinvollere Wahl, sowohl angesichts des Leistungsgewinns als auch in Hinblick auf Stromsparpotential und Entwicklungsaufwand. Der G5, der 2005 auch irgendwann in einer Dualcore-Version kommen sollte, ist einfach kein Notebook-Prozessor, genausowenig wie Opterons, Xeons, Itaniums oder Power4s in Notebooks zum Einsatz kommen. Apple hat nie selbst gesagt, dass sie alle G4s durch G5s ersetzen wollen. Warum sollte man nicht zwei CPU-Klassen parallel unterstützen? Mit dem G3 und dem G4 war dies früher schon der Fall, auch auf der PC-Seite kann Intel problemlos Pentium-M (Centrino) für Notebook und Pentium 4 für Desktop gleichzeitig verkaufen.
Und selbst wenn Apple angekündigt hätte, den G4 vollkommen zu ersetzen: Wer erinnert sich nicht an die Bekanntmachung, dass man nun keinen einzigen Röhrenmonitor mehr im Angebot hätte - und dann kam der eMac!

Details zum 7447A

The Register über den Dualcore G4
Fall Processor Forum Homepage

Apple-Expo-Interview mit Tim Boger
Interview mit Boger im Juni

Macwelt Marktplatz

926130