2552172

Zweiter Apple Store Berlin angeblich gebaut

30.11.2020 | 16:31 Uhr | Halyna Kubiv

Die Gerüchte zum zweiten Apple Store in Berlin gibt es schon lange, nun nehmen sie ein bischen mehr Gestalt an.

Die Gerüchte zu einem zweiten Apple Store in Berlin gibt es schon lange: Angeblich sollte ein Restaurant nahe Hackeschem Markt zu einem Apple Store umgebaut werden . Als 2018 eine andere Großbaustelle in der Gegend startete, machten die Gerüchte quasi eine zweite Runde: Apple sollte in die Rosenthaler Straße 43–45 einziehen. Am Hackeschen Markt wurde ein Seniorenzentrum geräumt , was an sich Diskussionen in der Stadt verursachte, der Eigentümer, eine Münchner Firma Values Real Estate hatte seitdem das Projekt anstelle der Seniorenresidenz bekannt gegeben : In der Rosenthaler Straße 43–45 soll ein Wohn-, Büro- und Geschäftshaus entstehen mit der Gesamtfläche von knapp 10.000 Quadratmeter, als Baujahr wird 2020 angegeben. " Das Scheunenviertel in Berlin–Mitte ist international angesagte Szenelage und bekannt für ihr reichhaltiges Angebot an Kultur, Gastronomie und Handel. Der Bereich um den Hackeschen Markt, Rosenthaler Straße, Neue Schönhauser Straße, Weinmeister- und Münzstraße ist zudem Testlabor für neue Modelabels, die ihr Geschäft in Europa etablieren wollen. Auf Grundlage des Entwurfs des Architekturbüros NPS Tchoban Voss / Berlin entsteht unmittelbar vis-à-vis den Hackeschen Höfen bis 2020 ein dreigliedriger Neubau, der die umliegenden Nutzungen des Quartiers — Handel, Büro und Wohnen — aufgreift und ergänzt." – so der Eigentümer.

Für einen Apple Store in der Gegend sprechen mehrere Indizien: Zum einen ist der Store am Kurfürstendamm 26 schon lange überfüllt, vor allem an den Verkaufsstart von diversen iPhone-Generationen sind noch Käufer aus dem Ausland, Polen und der Ukraine angereist, was für einen zusätzlichen Andrang sorgte. Die Gegend am Hackeschen Markt gehört zu der sogenannten A-Lage in der Stadt: Zentral gelegen, mit der guten Infrastruktur-Anbindung und viel laufender Kundschaft wie Touristen. Die Rosenthaler Straße liegt nur ein paar Meter entfernt vom Alexanderplatz, einer weiteren Sehenswürdigkeit in Berlin und einem zweiten Shopping-Zentrum neben dem am Kurfürstendamm.

Wenn man sich das Projekt von Values Real Estate und die Fotos vor Ort anschaut, fällt auf, dass das neue Gebäude in Berlin entfernt an eine bestimmte Art von Apple Store erinnert: ein dreisäuliger Eingang mit der Glasfassade und einer Integration in die Gesamtarchitektur des Gebäudes. Solche Stores kann man in Hannover und in Hamburg ansehen. Dies sicherlich ist jedoch noch keine Garantie dafür, dass der Apple Store Berlin in die Nähe des Alexanderplatz kommt. Dem aktuellen Zustand der Baustelle zu beurteilen, wird der Bau eher Monate und nicht Jahre dauern, bis dahin wissen wir mehr.

Das Projekt in der Rosenthaler Straße.
Vergrößern Das Projekt in der Rosenthaler Straße.
© Value Real Estate
Apple Store Hamburg am Jungfernstieg.
Vergrößern Apple Store Hamburg am Jungfernstieg.
© Apple
Apple Store Hannover
Vergrößern Apple Store Hannover
© Apple
Lage vor Ort in der Rosenthaler Straße
Vergrößern Lage vor Ort in der Rosenthaler Straße
© Anonym

Macwelt Marktplatz

2552172