1047372

iBooks - die vergessene App: Bücher einkaufen und lesen

24.03.2011 | 13:40 Uhr |

iBooks - die vergessene App: Bücher einkaufen und lesen

Böse Zungen behaupten, Apple habe es seinerzeit zum Verkaufsstart des Ur-iPad schlichtweg nicht geschafft, die App iBooks zum iPad hinzuzufügen, sie ist aber nach wie vor nicht im Standardlieferumfang. Für den Kauf von Musik und Videos ist die App iTunes zuständig, Apps kauft man am iPad über App Store, Bücher mit iBooks. Neben dem Zugang zum Online-Buchladen beeinhaltet iBooks auch einen bemerkenswert guten Reader für Bücher und Zeitschriften, es unterstützt sogar das Format PDF.

Die App ist kostenlos im App Store erhältlich und ideal zum Lesen am iPad im Querformat in der Doppelseitenansicht, im Hochformat in Einzelseiten. Klasse ist die Animation zum Blättern, Schriftgröße und Font lassen sich anpassen.

Macwelt Marktplatz

1047372