2623903

iCloud für Windows 13 mit besserem Passwortschutz

11.11.2021 | 10:00 Uhr | Halyna Kubiv

Apple hat für Windows-Nutzer mit dem iPhone seinen Cloud-Manager iCloud gleich auf die Version 13 gehoben.

Apple hat gestern Abend die nächste Version seines Cloud-Managers für Windows-Rechner iCloud veröffentlicht, iCloud für Windows trägt nun die Versionsnummer 13. Die neuen Funktionen rechtfertigen den Versionssprung: iCloud für Windows kann nun Fotos in RAW-Format synchronisieren. RAW hat Apple mit der Vorstellung des iPhones 12 implementiert. Ab iOS 14.3 konnte man mit den neueren iPhones die Bilder im DNG-Format schießen, die Synchronisierung mit dem Windows-Rechner ist nun über iCloud-Fotos möglich. 

Neues Format der iPhone-Videos unterstützt

Das Gleiche gilt für Videos in Pro-Res-Format, die iPhones 13 können ab iOS 15.1 Videos in Pro-Res-Auflösung aufnehmen, solche Videos werden mit der neuen Version auf dem Windows-Rechner der Nutzer synchronisiert. Neu sind zudem einige Verwaltungsmöglichkeiten in iCloud Drive: Auch unter Windows kann man bei den geteilten Ordner oder Dateien neue Mitglieder hinzufügen oder bestehende löschen. 

Mit iCloud für Windows 13 baut Apple seinen Passwortmanager aus. Der Entwickler hat die Funktion erst Anfang des Jahres vorgestellt, mit ein paar Hindernissen: Ein Plug-in für Chrome erschien für eine kurze Zeit im Download-Bereich , wurde aber nach wenigen Tagen gelöscht, erst mit iCloud für Windows 12.5 hat Apple einen einigermaßen vollwertigen Passwortmanager für Firefox und Chrome vorgestellt. Neu in der Version 13 sind die Vorschläge für starke Passwörter – jene sechzehnstelligen alphanumerischen Zeichenabfolgen, die Safari bei der Neuanmeldung automatisch vorschlägt und die sich von Hackern nicht leicht erraten oder knacken lassen. 

Neben neuen Funktionen hat Apple mehrere Sicherheitslücken beseitigt – in Webkit, seiner Browser-Engine, und bei ImageIO, der Bilderverwaltung. Hierbei erledigt Apple seine Hausaufgaben für Windows-Nutzer, die gleichen Lücken waren in iOS und watchOS beispielsweise schon im September geschlossen.

Macwelt Marktplatz

2623903