2639487

iMac 27" mit Nanotexturglas bis April verzögert

31.01.2022 | 13:40 Uhr | Halyna Kubiv

Nicht nur die neuen Macbooks sind im Apple Store mit Verspätung zu haben, auch ein bestimmter iMac verspätet sich bis April.

Der iMac 27 Zoll ist einer der wenigen Macs, die noch mit Intel-Chips ausgeliefert werden. Abseits des M1-Vergleichs ist der Rechner nach wie vor toll und schnell, noch im Herbst 2021 haben wir ihn teilweise zum Kauf empfohlen . Doch momentan macht dieser Empfehlung Apple selbst den Strich durch die Rechnung: Einige Konfigurationen des iMac 27 Zoll sind im Apple Store erst Anfang April zu haben. Vor allem sind die Varianten mit der Nanotextur-Beschichtung betroffen. Konfiguriert man eins der drei verfügbaren iMac-Modellen mit dem Nanotexturglas, verschiebt sich die Auslieferung in Deutschland auf die 13. bis 14. Kalenderwoche 2022, also auf Ende März bis Anfang April. Die Expresszustellung für 11,90 Euro beschleunigt die Auslieferung für eine Woche, was an sich ein schwacher Trost ist, weil diese auch für den 25. bis 31. März versprochen wurde. 

Auch ohne Nanotexturglas sind die iMacs 27 Zoll bis auf Einstiegskonfigurationen nur schwer zu haben: Will man seinen Rechner mit mehr Arbeitsspeicher, SSD-Speicher, besserem Prozessor oder einer aufgepeppten Grafikeinheit (nur beim iMac ab 2.829 Euro) konfigurieren, verlängern sich die Wartezeiten bis auf Anfang März. 

Wer auf Nanotexturbeschichtung verzichten kann, kann die gewünschte Konfiguration bei einem Drittanbieter finden. So hat Cyberport mehrere Konfigurationen des iMacs mit i5 , i7 und i9-Chip von Intel. 

Die Bestellung zu diesem Zeitpunkt bei Apple lohnt sich unseres Erachtens nicht mehr: Der Hersteller wird seinen größeren iMac in die Richtung aktualisieren, wie er schon im vergangenen Jahr auch mit dem iMac 21" getan hat. Die meisten Gerüchte-Quellen haben sich auf den Frühling 2022 als den wahrscheinlichsten Startpunkt geeinigt, Apples veranstaltet seine Frühlingskeynotes wahlweise Ende März oder Ende April. Bis also Ende April steht ein neuer iMac 27 Zoll in den Regalen, das sind nur zwei bis drei Wochen später als Apple den aktuellen iMac mit abweichenden Konfigurationen ausliefern kann. 

Macwelt Marktplatz

2639487